Die TU Dortmund feiert in diesem Jahr den 50. Geburtstag. Passend dazu erhält die Uni einen wichtigen Award, denn drei TU-Gebäude haben eine wichtige Bedeutung.

Auch wenn sich über Schönheit bekanntlich streiten lässt, steht nun fest, dass die TU Dortmund am Montag (15. Oktober) einen bedeutenden Award für drei Gebäude erhält: Der Mathe-Tower, die Mensa und die H-Bahn zählen jetzt zu den Big Beautiful Buildings.

Auf dem Mathe-Tower befindet sich seit einiger Zeit das bekannte hellgrüne Logo der TU Dortmund, denn es ist das höchste Gebäude des TU-Campus.

Big-Buildings-Award: Deshalb wird der Preis verliehen

Mit dem Big-Buildings-Award werden Bauwerke ausgezeichnet, die für eine bessere Zukunft errichtet wurden und mittlerweile Erbe der Vergangenheit sind. Die Initiative Big Beautiful Buildings (BBB) will mit dem Preis dazu motivieren, diese Bauwerke wiederzuentdecken.

Weitere aktuelle Themen bei Dortmund24:

Dass in den 1950er bis 1970er Jahren die Experimentierfreude und der Innovationsgeist wichtig waren, spiegelt sich auch in den Gebäuden der Zeit wider. Neben modernen Universitäten entstanden außerdem im Ruhrgebiet und vielen anderen Regionen Europas auch Schulen, Rathäuser, Kirchen, Kaufhäuser und Wohnsiedlungen.

Nun sollen diese besonderen Gebäude im Rahmen der BBB-Kampagne von StadtBauKultur NRW wird mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Anzeige