Bild: dpa

Recep Tayyip Erdogan ist ohne Zweifel eine der umstrittensten Persönlichkeiten in der Politik. Doch nun sorgt nicht er, sondern ein Kunstwerk über ihn, für ordentlich Wirbel. In der Cubus Kunsthalle in Duisburg muss deshalb ständig die Polizei vor Ort sein.

Der Künstler Thomas Baumgärtel hat dort nämlich im Rahmen der Ausstellung „Politische Arbeiten“ ein Kunstwerk ausgestellt, das Leute zum Schmunzeln bringt, aber auch stark provoziert. Gemeint ist das Bild „Türkischer Diktator“, welches den Türkischen Staatspräsidenten Erdogan unten ohne, nach vorn gebeugt mit einer Banane im Hintern zeigt.

Türkischer Diktator
Dieses Erdogan-Kunstwerk sorgt in Duisburg für Aufruhr. Foto: dpa

Ausstellung wegen Erdogan-Bild unter Polizeischutz

Viele Leute sind empört über diese Darstellung von Erdogan. In den sozialen Netzwerken finden sich deshalb einige kritische Kommentare. Die Betreiber der Kunsthalle werden sogar als „Rassisten“ und „Volksverhetzer“ beschimpft. Aus diesem Grund steht nun die gesamte Ausstellung unter Polizeischutz. Die Cubus Kunsthalle hat inzwischen auch reagiert und in einem Facebook-Post um „konstruktive Kritik in einem gesitteten Ton“ gebeten.

Kunstwerk wurde in Karlsruhe bereits abgehängt

Gleichzeitig verweisen die Betreiber der Kunsthalle darauf, dass sie das Erdogan-Kunstwerk lediglich ausstellen. Für das Bild verantwortlich sei der Künstler. Dasselbe Bild von Baumgärtel wurde in diesem Jahr bereits bei einer Ausstellung in Karlsruhe gezeigt. Dort entschied sich ein Galerist dazu, das Bild aus dem Verkehr zu ziehen – sehr zum Ärger der Künstlers.