Bild: Foto: Jan Thijs/CBS Interaktive/Netflix/dpa

Serien-Junkies aufgepasst: Im Januar 2019 gibt es neues Serienfutter auf Netflix. Wir stellen euch die Highlights vor: Star Trek und Guardians of the Galaxy gehen weiter.

Michelle Yeoh als Captain Philippa Georgiou und Sonequa Martin-Green als First Officer Michael Burnham in «Star Trek: Discovery» Foto: Jan Thijs/CBS Interactive/Netflix/dpa
Michelle Yeoh als Captain Philippa Georgiou und Sonequa Martin-Green als First Officer Michael Burnham in «Star Trek: Discovery» Foto: Jan Thijs/CBS Interactive/Netflix/dpa

Star Trek: Discovery Staffel 2

Erstes Highlight dürfte die zweite Staffel von „Star Trek Discovery“ sein. Sie startet am 18. Januar auf Netflix.

Schon der Krieg zwischen der Vereinten Föderation der Planeten und dem Klingonischen Reich zog tausende Zuschauer in den Bann.

Wie geht es weiter mit der Föderation?

Einige Fragen blieben ungeklärt: Wie geht es mit der Föderation und dem klingonischen Reich weiter? Und was kommt nach dem Finale auf die Discovery und ihre Crew zu?

Fest steht, dass im Fokus der zweiten Staffel die zeitliche Einordnung und die Zusammenhänge der U.S.S. Enterprise mit dem neuen Sternenflotten-Mitglied Captain Christopher Pike stehen wird, das berichtet „chip.de“.

Aktuelle Top-Themen:

„Außerdem wird auch Mr. Spock in der zweiten Staffel erstmals in Erscheinung treten. Anders als in der ersten Staffel sollen nicht mehr Krieg und Kampf im Fokus stehen, sondern es soll zurück zu den Star Trek-Wurzeln gehen“, so „chip.de“.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Den Marvel-Film gibt’s ab dem 25. Januar bei Netflix zu sehen.

Michael Rooker als Yondu, Karen Gillan als Nebula, Chris Pratt als Star-Lord/Peter Quill, Zoe Saldana als Gamora, Pom Klementieff als Mantis, Dave Bautista als Drax, Rocket und Groot in einer Szene des Films «Guardians of the Galays Vol. 2» Foto: Marvel Studios/dpa
Yondu, Nebula, als Star-Lord, Gamora, Mantis, Drax, Rocket und Groot in einer Szene des Films «Guardians of the Galays Vol. 2» Foto: Marvel Studios/dpa

Mittlerweile sind die „Guardians of the Galaxy“ und Peter Quill alias Star-Lord im ganzen Universum bekannt. Sie begeben sich auf eine Reise durch die Galaxie.

Dabei stoßen sie auf neue Gefährten, zum Beispiel auf die Hohepriesterin Ayeasha (Elizabeth Debicki) und den skrupellosen Taserface (Chris Sullivan). Er verabscheut die Guadians und zettelt einen Aufstand an.

Die Frage, die sich Peter noch immer stellt: Wer sind seine wahren Eltern?

Außerdem: Die besten Netflix-Originals im Januar

  • Aufräumen mit Marie Kondo, Staffel 2, ab dem 1. Januar
  • Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Staffel 3, ab dem 1. Januar
  • When Heroes Fly, ab dem 9. Januar
  • Sex Education, ab dem 11. Januar
  • Friends from College, Staffel 2, ab dem 11. Januar
  • Titans, ab dem 11. Januar
  • Grace and Frankie, Staffel 5, ab dem 18. Januar
  • Justice, ab dem 21. Januar
  • Black Earth Rising, Staffel 3, ab dem 25. Januar
  • Kingdom ab dem 25. Januar

Noch mehr spannende Filme auf Netflix:

  • Die Schöne und das Biest ab 10. Januar
  • Das größte Spiel seines Lebens, ab dem 14. Januar
  • World War Z ab 31. Januar
  • Spider-Man ab 31. Januar
  • Katastrophenfilm 2012 ab 31. Januar
  • Haben Sie das von den Morgans gehört? ab dem 31. Januar

Weitere Filme und Serien, die im Januar auf Netflix laufen, findet ihr hier.