Rechtsextreme verteilen Werbehefte an Dortmunder Schulen

Rechtsextreme Neonazis Dortmund

Die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ hat zum Schulbeginn (29. August) eine sogenannte „Jugend- und Schülerzeitung“ an Dortmunder Schulen verteilt. Die Stadt und die Bezirksregierung stellen sich klar gegen die Aktion. Auch die Schulen sind im Gespräch miteinander und arbeiten an Lösungsvorschlägen. […]

Weiterlesen

„SS Siggi“: Anzeige gegen Jobcenter und Hass-Kommentatoren

Wegen seiner „bedenklichen Haltung zum Grundgesetz“ wurde Dortmunds wohl bekanntester Rechtsradikaler Siegfried Borchardt („SS Siggi“) kürzlich von der Pflicht befreit, sich regelmäßig beim Jobcenter vorstellen zu müssen. Jetzt meldet sich Borchardt zu Wort – in Form einer Anzeige gegen das Jobcenter. Der Vorwurf: Geheimnisverrat. Die Strafe reicht von einer Geldstrafe bis hin zu fünf Jahren Haft […]

Weiterlesen

Explosive Mischung: Rechte Mahnwachen treffen auf Antifa-Demo

Antifa-Demonstration am 20. August 2016 an der Katharinentreppe in Dortmund. Rund 300 linke Demonstranten starten ihren Demo-Zug zu den Nazis nach Dorstfeld. Foto: Daniele Giustolisi/dortmund24

Lange Zeit war es still um die rechte Szene in Dortmund – zumindest was das Demo-Geschehen betrifft. Am Mittwoch (23. August) könnte sich das ändern. Gleich zwei Mahnwachen sind in Dortmund angemeldet. Ein linkes Bündnis will allerdings Kontra geben. Die einen fordern die Aufhebung des Verbots des sogenannten „Nationalen Widerstands Dortmund“ (NWDO) – einer rechtsextremistischen […]

Weiterlesen

Angst vor Neonazi: „SS Siggi“ muss nicht zum Jobcenter

SS Siggi,

Aufgrund seiner „bedenklichen Haltung zum Grundgesetz“ darf Dortmunds wohl bekanntester Neonazi Siegfried Borchardt, vielen als „SS Siggi“ bekannt, nicht mehr zum Jobcenter. Entsprechende Unterlagen liegen dem Westdeutschen Rundfunk (WDR) vor. Dortmund – Er ist Mitglied der Bezirksvertretung Nord, saß für Die Rechte etwa zwei Monate im Dortmunder Stadtrat und ist bekennender Neonazi: Siegfried Borchardt. Die Stadt […]

Weiterlesen

Gerichtsurteil: Wahlplakate „dürfen“ hängen bleiben

Ein Wahlplakat der Satire-Partei "Die Partei" direkt unter dem Plakat der Rechtsextremen. Foto: Die Partei Dortmund

Der Streit um die Wahlplakate der Partei „Die Rechte“ geht in die nächste Runde. Die Partei hat vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen erwirkt, dass auch die „Nazi Kiez“-Plakate als Wahlwerbung angesehen werden und deshalb hängen bleiben dürfen.  Dortmund – Die kleine und im Land Nordrhein-Westfalen eher unbedeutende Partei „Die Rechte“ macht im Landtagswahlkampf mit fragwürdigen Wahl-Slogans […]

Weiterlesen

Weniger Nazis als erwartet zogen durch Dortmund

Die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ wollte am gestrigen Montag (1. Mai) eigentlich ab 15 Uhr durch den Dortmunder Westen ziehen. Doch Nazigegner verzögerten den Start der Demonstration durch eine Blockade. Die eigentlich bis 22 Uhr angemeldete Veranstaltung der Rechtsextremen endete schon um 17.45 Uhr.  Dortmund – Seit den frühen Morgenstunden waren Einsatzkräfte der Bundespolizei an den Bahnhöfen […]

Weiterlesen

Schon wieder: Neonazis demonstrieren in Dortmund

Dortmund bekommt mal wieder keinen ruhigen ersten Mai. Am Tag der Arbeit wollen Neonazis in Dortmund aufmarschieren. Auch in den Tagen davor finden bereits rechtsextreme Kundgebungen in mehreren Stadtteilen statt. Dagegen regt sich Protest. Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu. Wer demonstriert da eigentlich? Organisiert wird die Demo von der Nazi-Partei „Die Rechte“. Die Partei […]

Weiterlesen

Dortmunder Neonazis müssen Wahlplakate abhängen

Ein Wahlplakat der Satire-Partei "Die Partei" direkt unter dem Plakat der Rechtsextremen. Foto: Die Partei Dortmund

Im Mai wird gewählt und Dortmund ist voller Wahlplakate. Vor allem in Dorstfeld hängen auch richtige Aufreger: Provokante Neonazi-Plakate. Warum die Stadt nur gegen einen Teil der Plakate etwas tun kann und wie Dortmunder Satire-Politiker damit umgehen. Dortmund – „Wir hängen nicht nur Plakate“ und „NAZI KIEZ“ steht auf den Plakaten der Neonazi-Partei „Die Rechte“ am […]

Weiterlesen

Glocken zu laut: Rechte zeigen Pfarrerin an!

Jetzt drehen die Rechten den Spieß um! Nachdem acht Aktivisten der Partei „die Rechte“ kurz vor Weihnachten den Turm der Reinoldikirche stürmten und für ihre Propaganda nutzten, erstatten sie nun Strafanzeige gegen die Pfarrerin der Kirche. Es geht um den Vorwurf der Körperverletzung. Dortmund – Fast zwei Wochen ist es her, dass Aktivisten der Partei […]

Weiterlesen

Rechte besetzen Reinoldikirche! Viele Festnahmen

Anhänger der Partei „Die Rechte“ haben am Freitagabend den Turm der Reinoldikirche besetzt. Die Polizei konnte kurze Zeit später die acht Rechtsextremisten festnehmen. Dortmund – Die Polizei hat am Freitagabend (16. Dezember) acht Rechtsextremisten vorläufig festgenommen und in Gewahrsam genommen. Die Neonazis hatten gegen 18.40 Uhr den Turm der Reinoldikirche besetzt, sich verbarrikadiert und ein […]

Weiterlesen

Anzeige