Bild: dpa

Weil Bayerns Franck Ribéry ein goldverziertes Steak aß und das Video davon auch noch bei Instagram postete, hagelte es jüngst Kritik für den Franzosen. Der revanchierte sich mit einer bitterbösen Nachricht auf Twitter. Doch auch wenn Ribéry jetzt im Fokus steht – andere Fußballer stehen ihm in Sachen Luxus in nichts nach.

Der italienische Fußballprofi Mario Balotelli ist vielen Deutschen spätestens seit seinen zwei Toren gegen Deutschland im EM-Halbfinale 2012 ein Begriff.

Der Fußballwelt bleibt der exzentrische Spieler aber auch wegen einiger Eskapaden außerhalb des Stadions in Erinnerung.

Mario Balotelli zeigte nach seinen zwei Toren gegen Deutschland im Jahr 2012 Muskeln. Foto: dpa
Mario Balotelli zeigte nach seinen zwei Toren gegen Deutschland im Jahr 2012 Muskeln. Foto: dpa

Zum Beispiel mit jener Geschichte aus dem Jahr 2011, als er in Manchester rund 10.000 Pfund an Parkgebühren sammelte, weil sein Wagen 27 Mal abgeschleppt wurde. Später, so berichtete die Daily Mail, wunderte sich ein Polizist bei einer Kontrolle Balotellis über rund 25.000 Pfund, die auf dem Sitz seines Autos lagen. Balotellis Antwort: „Weil ich es kann.“

Ronaldo mag teure Getränke

Cristiano Ronaldo, seines Zeichens aktuell Spieler bei Juventus Turin, kann seinen Reichtum offenbar auch nicht verbergen. Laut „The Sun“ aus England gab der Portugiese im November 2018 bei einem Abstecher in das Londoner Edel-Restaurant „Scott’s“ 31.000 Euro für zwei Flaschen Wein aus. Wer es braucht…

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Amore mio!❤️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am


In bester Erinnerung dürfte in Dortmund Pierre-Emerick Aubameyang sein. Auf dem Sportplatz eine glatte 1, sorgte er Abseits der Bundesliga-Stadien eher für Negativ-Schlagzeilen.

So sorgte der Gabuner während der Quali für den Afrika-Cup im Jahr 2018 für einen Skandal, indem er ein Flugzeug, das der gabunische Verband für die Reise zu einem Spiel gechartert hatte, als „nicht luxuriös genug“ bezeichnete.

Aubameyang weigerte sich, an Bord zu gehen

Wie die  Zeitung L’Equipe berichtete, habe er sich mit anderen Mannschaftskollegen geweigert, an Bord zu gehen. Aubameyang flog am Ende als einziger Gabun-Profi nicht mit und reiste stattdessen nach London zurück.

Die Protz-Fotos seiner diversen Autos auf Instagram und die Goldfolie, mit der „Auba“ jüngst seinen Lamborghini überzog, untermauern den Luxus-Tick des Ex-Borussen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Good morning 😎😏😆😂 #A⚡️

Ein Beitrag geteilt von Aubameyang (@aubameyang97) am

Überhaupt: Autos und andere teure Gegenstände sind immer wieder Grund für Kritik am protzigen Lebensstil so manch eines Fußballprofis. Ob da etwa Neid hinter steckt?

Aktuelle Top-Themen:

Valentino Lazaro von Hertha BSC landete jüngst einen „Luxus-Fail“, als er sich vor seinem Privat-Jet auf Instagram ablichten ließ.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

home for the holidays 🎅🏼

Ein Beitrag geteilt von Valentino Lazaro (@lazarovalentino) am

Einer der am besten bezahlten Fußballer der Welt ist der Brasilianer Neymar. Kein Wunder also, dass damit ein luxuriöser Lebensstil machbar ist.

Yacht für 6,7 Millionen Euro

Wie Forbes berichtet, gehört zur Liste seiner extravaganten Einkäufe eine Yacht für 6,7 Millionen Euro, deren Instandhaltung mehr als 100.000 Euro im Jahr kostet. Zudem verfügt Neymar über eine große Autosammlung, zählt einen Porsche Panamera Turbo zu seinem Eigentum. Der Preis: Zwischen 330.000 und 460.000 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@gagamilanoworld

Ein Beitrag geteilt von EneJota 🇧🇷 👻 neymarjr (@neymarjr) am

Maradona-Nachfolger Lionel Messi ist kein Lautsprecher und eher nicht für große Luxus-Eskapaden bekannt. Einen 15-Millionen-Dollar Luxus-Privat-Jet hat er sich dennoch gegönnt. Es handelt sich laut Business Insider um einen Gulfstream V mit einer Reichweite von bis zu 10.000 Kilometern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leo Messi (@leomessi) am


Bekannt für seinen wenig bescheidenen Lebensstil ist auch der Schwede Zlatan Ibrahimovic. Wie auch Pierre-Emerick Aubameyang sammelt „Ibracadabra“ Luxusautos, wie etwa einen pinken Lamborghini Gallardo. Außerdem besitzt er laut „Business Insider“ einen Maserati GranTurismo MC White Road, zwei Porsche, zwei Ferrari und einen Audi S8 Quattro. Bescheiden ist anders. Wie auch dieses Bild beweist:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Quality belongs to Quality @rivayacht

Ein Beitrag geteilt von Zlatan Ibrahimović (@iamzlatanibrahimovic) am