Bild: DAZN/Perform Media Deutschland GmbH/obs |

In dieser Saison teilt sich der Sport-Streamingdienst DAZN die Übertragungsrechte für die beiden Europapokalwettbewerbe (Champions League und Europa League) mit Sky. Darüber hinaus überträgt der Streamingdienst weitere europäische Topligen, wie etwa die englische Premier League oder die Spanische La Liga exklusiv im Stream im Internet.

Nun soll auch die Bundesliga ins Repertoire!

Der Streamingdienst der britischen „Perform Group“ will die Konkurrenz weiter angreifen und fühlt sich bereit dafür, nach Größerem zu streben. Laut Deutschland-Chef Thomas de Buhr seien Live-Spiele der Fußball-Bundesliga im Stream ein langfristiges Ziel, sagte er gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa).

DAZN funktioniert als Stream im Internet

Bereits jetzt verfügt DAZN über ein sehr großes Portfolio an Übertragungsrechten. De Buhr hält sogar für möglich, die Weltmeisterschaft und Europameisterschaft zu holen.

DAZN startet Angriff auf den Platzhirsch Sky. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Bundesliga im Stream bei DAZN frühestens ab 2021

Bis die Bundesliga aber zum ersten Mal Live bei DAZN im Internet-Stream läuft, ist es noch ein weiter Weg. Da die DFL die Übertragungsrechte bis zur Saison 2020/2021 bereits vergeben hat, können die Fußballfans mit Sky- und Eurosport-Player-Abo aufatmen.

Glaubt man jedoch den Worten von de Buhr, geht der Kampf um die TV-Rechte in Zukunft erst richtig los. Als Fußballliebhaber bleibt nur zu hoffen, dass sich die Aufteilung auf die verschiedenen Anbieter dann eher verbessert als verschlechtert.

Champions League als Eintrittspforte zum Mainstream

Bei im Streamingdienst-Anbieter ist man sich sicher, dass die Übertragung der Champions League große Wirkung erzielen wird. Es wird ein viel größeres Publikum angesprochen als bisher und bringt den Internetanbieter damit von der Nische in den Mainstream.

Weitere Fußballthemen von Dortmund24

DAZN sieht sich gerade durch die große Veränderung im Konsumverhalten im Vorteil gegenüber klassischen Sportübertragungen im Fernsehen. Der Trend jeden Inhalt überall und jederzeit abrufen zu können hält nämlich weiter an.

In diesen Bereichen überzeugt DAZN bisher

Nach Informationen der Bild soll DAZN vor allen Dingen mit der Art und Weise punkten, wie die Europa League am 1. Spieltag des Europapokals präsentiert wurde. So sei vor allen Dingen die Konferenz ein „erfrischendes und attraktives“ Format.

Fans freuen sich aber auch über die Zusammenfassung der Bundesligaspiele. So muss man sich nicht mehr auf festgelegte Zeiten am Wochenende einstellen, sondern kann die Streams ganz einfach schauen – jederzeit.

In den Sozialen Medien führt DAZN gegen Sky

Sky hingegen versuchte mit einem Tweet über den alten Videotext lustig zu sein. Die User waren allerdings der Meinung, dass das nach hinten los ging und überschütteten den Twitter-Account von Sky mit Spott.

Kommentar über DAZN

„DAZN macht aus meiner Sicht schon sehr viel richtig. Der Streamingdienst verzichtet auf große Werbung und Vorgeplänkel. Sportereignisse werden nicht nur nervige Werbung (Chips oder Programmhinweise) unterbrochen. Natürlich ist die fehlende Bundesliga aktuell noch ein Grund, DAZN nicht zu nutzen. Aber es gibt ja zumindest eine Zusammenfassung der Bundesliga-Spiele.

Der ganz große Vorteil jedoch ist die Art und Weise, wie der Kunde den Vertrag mit DAZN abschließt. Es gibt keine nervigen und langen Knebelverträge. Es gibt keine unnötigen Anrufe von Kundenberatern, die ein „nein“ nur schwer akzeptieren. Es gibt auch keine versteckten Verlängerungen des Vertrages. Wer will, kann DAZN einfach einen Monat nutzen und dann wieder gehen.

DAZN weiß, wie Zukunft funktioniert

Aus meiner Sicht bleibt nur zu hoffen, dass bei der nächsten Rechtevergabe DAZN die Bundesliga bekommt. Denn aktuell macht es einfach Spaß, dort spiele zu schauen“

mit dpa-Material / Kommentar: Dennis Liedschulte