Bild: dpa

Ihr teilt euren Netflix-Account mit euren Freunden oder der Familie? Das könnte bald der Vergangenheit angehören. Ein neues Programm kann künftig Personen aufspüren, die ihre Passwörter teilen und somit Accounts mehrmals nutzbar machen.

Netflix erfreut sich einer immensen Beliebtheit. Immer mehr Nutzer gucken den Streamingdienst und profitieren vor allem von einer bestimmten Annehmlichkeit: Dem Teilen von Accounts. Das funktioniert ganz einfach per Weitergabe des Passwortes.

Doch damit könnte in Zukunft Schluss sein. Ein neues Programm soll dabei helfen, Personen aufzuspüren, die genau das machen. Passwörter weiter geben und somit Accounts teilen. Es wurde von der Firma Synamedia entwickelt.

Programm wurde auf der CES 2019 vorgestellt

Das Programm von Synamedia wurde kürzlich auf der CES in Las Vegas vorgestellt und könnte für eine wahre Revolution beim Teilen von Nutzer-Accounts sorgen. Mittels einer künstlichen Intelligenz sollen User und deren Verhalten verfolgt werden. Zum Beispiel, ob sie Konto und Passwort mit anderen unerlaubterweise teilen.

Streaminganbieter wie Netflix könnten das Programm jedoch nicht einfach nutzen. Sie müssten es von Synamedia beziehen und kaufen. Das bedeutet, dass das Unternehmen selbst entscheidet, ob es gegen seine eigenen Nutzer vorgehen möchte oder nicht.

Eine solche Vorgehensweise wäre zum Beispiel zu überprüfen, von wo aus ein User auf seinen Account zugreift. Wird er beispielsweise regelmäßig an zwei sehr weit auseinander liegenden Orten genutzt, ist davon auszugehen, dass es sich um einen geteilten Account handelt.

Netflix könnte selbst über „Strafen“ entscheiden

Würde sich Netflix dafür entscheiden, das Programm einzusetzen, kann der Streamingdienst selbst über mögliche Strafen entscheiden. Denkbar wäre in besonders schwerwiegenden Fällen eine Sperrung des Accounts.

Aktuelle Top-Themen:

Aktuell würde die künstliche Intelligenz laut Synamedia bereits von verschiedenen Unternehmen getestet werden.

Bisher gibt es von Netflix keine Bestätigung darüber, ob ein derartiges Programm angeschafft werden soll oder nicht. Bislang und auch aktuell werden User, die Passwörter und somit auch einen Account teilen, nicht weiter verfolgt.

In einer früheren Version dieses Artikels haben wir davon gesprochen, dass das Teilen eines Netflix-Accounts verboten werden soll. Dabei handelte es sich um ein Missverständnis. Wir bitten um euer Verständnis.