Bild: Kevin Mattes/Dortmund24

Wer in den vergangenen Tagen bei Hema einkaufen war, sollte seine Ausbeute nochmal begutachten. Denn ein Produkt hat das niederländische Kaufhaus jetzt zurückgeordert: Einige Milch-Nuss-Schokoladenbuchstaben sind vom Rückruf betroffen.

Süße Gefahr? Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema hat seine Milch-Nuss-Schokoladenbuchstaben zurückgerufen. Die vom Rückruf betroffenen Buchstaben könnten Plastikstückchen enthalten, die zu Verletzungen führen können.

Hema ruft die Milch-Haselnuss-Schokoladenbuchstaben zurück. Foto: Produktwarnung.eu
Hema ruft die Milch-Nuss-Schokoladenbuchstaben zurück. Foto: Produktwarnung.eu

Betroffen sind die Buchstaben B, M, N, R und S mit dem Produktionscode 182196 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31. Mai 2019. Andere Buchstaben seien laut dem niederländischen Kaufhaus nicht gefährdet.

Verletzungsgefahr durch Hema-Produkt möglich

Kunden können die Schokoladenbuchstaben in den verschiedenen Filialen zurückgeben. Dort bekommen sie den Kaufbetrag erstattet. In Dortmund gibt es eine Filiale am Westenhellweg.

Weitere News auf Dortmund24:

Das Unternehmen bittet in seinem Rückruf, die Buchstaben nicht zu essen. Fremdkörper wie Plastikstückchen können zu Verletzungen im Mund- und Rachenraum sowie zu inneren Blutungen führen.