Bild: Polizei Bochum

Ein 19-Jähriger hat am Montagabend (26. November) in Bochum eine 85-Jährige übersehen und mit seinem Auto überfahren. Wenig später erlag die Seniorin ihren schweren Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich auf der Alleestraße in Bochum. Die Rentnerin war auf der Straße mit ihrem Rollator unterwegs. Laut Berichten der Bild wollte sie sich mit einer Bekannten in ihrer Stammkneipe treffen.

Fahrer übersieht Seniorin

Beim Überqueren der vierspurigen Straße wurde die Seniorin von dem Auto erfasst. Der 19-jährige Fahrer hatte zum Überholen angesetzt, nachdem ein anders Auto abbremste um die Seniorin die Straße queren zu lassen. Der Fahrer hatte die Frau in der Dunkelheit nicht gesehen.

Zunächst brachte ein Krankenwagen die Seniorin in ein Krankenhaus. Dort starb die 85-Jährige aber eine knappe Stunde später an ihren Verletzungen.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.