Bild: dpa

Am Samstagvormittag (5. Januar) hat ein Schiffsführer im Rhein-Herne-Kanal einen leblosen Körper gefunden. Die Polizei konnte den toten Mann bereits identifizieren.

Die männliche Wasserleiche wurde am Samstag (5. Januar) ans Ufer des Rhein-Herne-Kanals gespült. Dort entdeckte sie der Schiffsführer. Die Wasserschutzpolizei barg den leblosen Körper aus dem Kanal auf Bottroper Gebiet an der Grenze zu Essen-Bergeborbeck.

Aktuelle Top-Themen

Polizei konnte die Leiche bereits identifizieren

Wie die Kriminalpolizei Recklinghausen laut Der Westen bekannt gab, wurde die Leiche bereits identifiziert: Es handle dabei sich um einen 73-jährigen Mann.

Die Todesursache und weitere Informationen seien jedoch noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.