Bild: dpa

Nach einem Raubüberfall am Hauptbahnhof in Hamm sucht die Polizei nun mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Täter.

Bereits am 7. Oktober 2018 hat sich der Raubüberfall ereignet. Gegen 5.43 Uhr wurde ein 72-jähriger Mann auf Gleis 9 des Hammer Hauptbahnhofes überfallen. Der Reisende wurde geschlagen und anschließend entriss man ihm sein Handy.

72-Jähriger leistete Widerstand

Der 72-jährige Mann saß vor dem Raubüberfall auf einer Bank des Gleises 9, als sich ein Unbekannter neben ihn setzte. Als der Mann sein Handy rausholte, griff der mutmaßliche Räuber zu und versuchte, es dem älteren Herren zu entreißen.

Der Mann wehrte sich entsprechend, doch gebracht hatte das nichts. Der mutmaßliche Täter schlug auf den 72-Jährigen ein uns schaffte es so, das Handy gewaltsam an sich zu reißen.

Polizei sucht nun mit Foto nach dem Unbekannten

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnten die Aufzeichnungen der Überwachungskamera des Hammer Hauptbahnhofes erfolgreich ausgewertet werden. Das Amtsgericht Dortmund ordnete deshalb nun eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem unbekannten mutmaßlichen Täter an. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts auf räuberischen Diebstahl ermittelt.

Das soll der mutmaßliche Täter sein. Foto: Bundespolizei Sankt Augustin

Mithilfe des Fotos erhofft sich die Polizei eine schnelle Fahndung.

Aktuelle Top-Themen:

Wer den Mann kennt oder Hinweise zur Tat hat, möge dies an die Bundespolizei unter der Rufnummer
0 800 6 888 000 weitergeben oder an die Bundespolizeiinspektion Münster unter der 0251/974370.