Bild: dpa

Zwei bislang unbekannte Männer lauerten einer 70-jährigen Frau aus Essen am Donnerstagnachmittag im eigenen Hausflur auf. Als diese versuchten ihr die Handtasche bei dem Raubüberfall zu entreißen, leistete sie heftige Gegenwehr.

Nachdem die Frau gegen 15 Uhr am Donnerstag (7. Februar) ihre Haustür aufgeschlossen hatte, bemerkte sie die zwei Männer hinter sich. Als sie sich umdrehte, sprachen die Männer sie an, entrissen ihr dann aber noch bevor sie antworten konnte die Handtasche.

Täter stoßen Frau gegen Wand

Die 70-Jährige hielt ihre Tasche zunächst fest umklammert. Dann wurde sie von einem der Männer mit Gewalt gegen die Wand gestoßen, um ihr doch noch die Tasche zu entreißen. Anschließend flüchteten beide Täter.

Durch den Lärm wurde eine Zeugin auf den Raubüberfall aufmerksam. Sie wählte den Notruf. Die 70-Jährige verletzte sich nur leicht.

Hinweise zu den Tätern

Die mutmaßlichen Räuber sind etwa 20 bis 25 Jahre alt, haben ein südländisches Aussehen und eine schlanke Statur. Einer der Männer trug eine schwarze Wollmütze, ansonsten waren sie dunkel gekleidet.

Aktuelle Top-Themen:

Wer die Täter bei der Flucht über die Johannes-Brokamp-Straße in Essen beobachtet hat, kann sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim Kriminalkommissariat melden.