Bild: dpa

Ein 32-Jähriger hat am frühen Sonntagmorgen in Duisburg einen Mann überfahren, der auf der Straße lag. Jetzt sucht die Polizei die Identität des Verletzten.

Zu dem Unfall kam es auf der Duisburger Heerstraße am Sonntag (13. Januar) gegen 6 Uhr.

Unmittelbar nachdem der vor ihm fahrende silberne BMW eines 41-jährigen Duisburgers plötzlich nach rechts ausscherte, bemerkte der VW-Fahrer einen deutlichen Ruck.

Mann überfahren

Er musste dann feststellen, dass er eine auf der Straße offensichtlich liegende männliche Person überfahren hatte. Der Mann wurde hierdurch schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht aktuell nicht

Die Identität des Verletzten ist noch völlig unklar, da er keine Papiere bei sich hatte. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisgebern, die den Mann kennen könnten.

Er wird folgendermaßen beschrieben:

Der Mann ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, circa 175 bis 180 cm groß, hat sehr kurze blonde Haare, ist circa 85 bis 95 Kilogramm schwer. Er war zur Unfallzeit mit einer hellblauen Jeans und einem dunkelblauen Strickpullover bekleidet.

Aktuelle Top-Themen:

Wer kann Angaben zur Identität des Verletzten machen? Hinweise an die Polizei Duisburg, Tel. 0203-2800.

Info: Die Polizei veröffentlicht in solchen Fällen aus Persönlichkeitsgründen erst ein Foto des Gesuchten, wenn alle anderen Mittel ausgeschöpft sind.