Bild: dpa

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (23. November) um 1.50 Uhr hat ein 52-jähriger Mann aus Gelsenkirchen eine Leiche entdeckt. Die Mordkommission übernimmt den Fall.

Update, 25. November: Die Leiche wurde mittlerweile identifiziert. Bei dem Toten handelt es sich um einen 57-Jährigen Mann aus Dorsten. Der Verstorbene hatte keine erkennbaren Bezüge nach Gelsenkirchen. Die genaue Todesursache bleibt unklar, ersten Untersuchungen zufolge gibt es aber keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Skelett nahe der A52 gefunden

23. November: Der Spaziergänger fand die Leiche am frühen Morgen an der Vinckestraße in Gelsenkirchen. Das teilt die Polizei Gelsenkirchen mit. Die bereits skelettierte Leiche soll demnach nahe der A52 in einem Waldstück gelegen haben.

Daraufhin hat die Polizei eine Mordkommission für den Fall eingerichtet.

Weitere News bei Dortmund24:

Die Ermittlungen zu dem Fall dauern noch an.