Bild: dpa

Am Sonntagabend (10. Februar) kam es in der Innenstadt in Bochum zu einer Messer-Attacke. Dabei wurde ein Mann verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

In einem Lokal an der Gußstahlstraße in der Bochumer Innenstadt wurde am Sonntagabend (10. Februar) ein 51-jähriger Mann mit einem Messer verletzt.

Bochum: Streit in einer Bar eskaliert

Nach bisherigen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bochum und der Polizei stritten sich zwei alkoholisierte Männer in einer Bar. Auf der Toilette eskalierte die Auseinandersetzung zwischen den beiden Bochumern schließlich. Ein 38-jähriger Mann verletzte dabei seinen 51-jährigen Kontrahenten mit einem Messer.

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr.

Aktuelle Top-Themen:

Der 38-jährige Bochumer wurde vorläufig festgenommen. Er soll noch heute dem Haftrichter wegen des Verdachts auf versuchten Mord vorgeführt werden.