Es muss nicht immer laut sein, knallen oder nach Aufmerksamkeit schreien, um Beachtung zu finden. Dass auch Minimalistisches und Zurückhaltendes positiv auffallen kann, wissen wir vor allem seit dem Hype um skandinavisches, cleanes Design. Und genau um das ging es auch bei meinem ersten Event in Hamburg: der Vorstellung der neuen Kollektion von Kähler Design.

Und wie unheimlich hochwertig und stilvoll die Vasen, das Geschirr und die anderen Accessoires von Kähler sind, habe ich so das erste Mal live erleben dürfen – und mich direkt verliebt! Dass so ein cleanes Design so einen Effekt haben kann, hat mich dann doch überrascht. Was Qualität nicht alles ausmacht! Vor allem der Klassiker, die Hammershøi Vase in petrol, hat mein Interior-Herz direkt erobert. Und zwar nicht nur, weil es perfekt zu den blauen Möbeln und Accessoires in unserem Wohnzimmer passt. Dass davon ein paar Teile bei uns einziehen mussten, ist ja klar … Bilder folgen natürlich!

Das Highlight: unser eigenes Kunstwerk

Aber das Beste kam ja noch: Nach der Vorstellung der neuen Weihnachtskollektion des dänischen Labels (und ja, auch die ist überraschend minimalistisch, aber trotzdem festlich) durften wir selbst ran, yeah! Vor uns: völlig blanke Omaggio-Vasen. In uns: Fragezeichen und die berühmte Angst vor der weißen Leinwand. Schließlich kann man mit einem falschen Pinselstrich die hochwertige Vase verhunzen! Und wer will das schon?

Nach ersten Berührungsängsten kamen aber doch recht schnell die ersten Kunstwerke zum Vorschein: abstrakte Muster, Tropfen, Streifen. Mein Werk: gelb, weiß, grau. Etwas unkreativ, aber eben passend zum Rest der Wohnung. Aber ich möchte sie ja auch in unseren vier Wänden präsentieren. Und dass überhaupt etwas Vorzeigbares entstanden ist, ist doch auch schon mal was. Oder nicht?

kähler design hamburg event vase omaggio blogger interior living blog

Wie sieht’s denn in euren vier Wänden aus? Clean, bunt, glamourös oder wild? Und wie steht ihr zur stilvollen Weihnachtsdeko in gedeckten Farben? Ja oder geht nichts über Glitzer-Glitzer und ein wenig Kitsch?

Pottlike und Dortmund24 arbeiten zusammen, nicht gegeneinander. Damit ihr die besten News aus der Stadt bekommt.