Bild: Polizei Wesel

Ein vierjähriger Junge und seine Mutter haben einen Brief an die Polizei Wesel geschrieben. Darin entschuldigen sie sich für einen versehentlichen Anruf bei der Polizei. Jetzt hat die Polizei den niedlichen Text auf Facebook veröffentlicht.

Junge wählt versehentlich Notruf

Mittags zuvor hatte der Junge von einer Telefonzelle aus den Polizeinotruf gewählt. Als die Mutter dies bemerkte und die Stimme am anderen Ende der Leitung hörte, habe sie erschrocken aufgelegt.

Die Mutter habe ihm erklärt, dass man den Notruf nicht aus Spaß wählen dürfe und auch, dass sie selbst falsch reagiert hätte, indem sie einfach auflegte.

Für Fabian schien die ganze Geschichte aber noch nicht vorbei. Er hatte so ein schlechtes Gewissen, dass er seine Mutter am Abend bat, gemeinsam mit ihm einen Brief zu schreiben, um sich zu entschuldigen.

Brief von Fabian an die Polizei Wesel . Foto Polizei Wesel
Brief von Fabian an die Polizei Wesel . Foto Polizei Wesel

Polizei glücklich über so viel Ehrlichkeit

Den Brief veröffentlichte die Polizei Wesel nun auf Facebook und zeigte sich sichtlich erfreut über so viel Ehrlichkeit. An dem Vierjährigen können sich viele Erwachsene „eine Scheibe abschneiden.“

Aktuelle Top-Themen

Und auch für Fabian nimmt die ganze Sache ein gutes Ende. Er bekommt von der Polizei sogar eine Einladung, sie mal zu besuchen.