Bild: dpa

In Witten hat eine 43-Jährige am Dienstagabend (27. November) offenbar ihren Mann erstochen. Die betrunkene Wittenerin wurde festgenommen. Heute wird sie dem Haftrichter vorgeführt.

Die Wittenerin soll nach Angaben der Polizei am Dienstagabend auf ihren 45-jährigen Ehemann eingestochen haben. Kurz darauf starb der Mann in der Wohnung an den Stichen.

Nach der Tat habe die deutlich alkoholisierte Frau gegen 20 Uhr den Rettungsdienst gerufen. Von den ebenfalls hinzugerufenen Polizeibeamten ließ sie sich anschließend ohne Widerstand festnehmen.

Tatmotiv noch unklar

Eine Mordkommission sowie die Staatsanwaltschaft Bochum haben die Ermittlungen zu der Tat aufgenommen. Die 43-Jährige soll noch am Mittwoch (28. November) dem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere News auf Dortmund24:

Warum die Wittenerin auf ihren Ehemann einstach, ist noch unklar, schreibt die Polizei. Auch die Ermittlungen zum Tatmotiv würden demnach andauern.