Sonntag, 23. September 2018

Endlich Wochenende! Und das Beste ist, dass auch noch das Wetter mitspielt. Das heißt, die dicke Winterjacke kann im Schrank bleiben, während ihr das Wochenend-Programm der Stadt genießt. Aber was ist eigentlich so los in den nächsten Tagen? Wir verraten es euch in unseren Tipps fürs Wochenende!

Freitag, 9. März

ab 18 Uhr: Laufsport Bunert lädt heute zu einem gemeinsamen Fitnessrun durch die Innenstadt ein. Treffpunkt ist an er Kaiserstraße 22. Dabei gibt es einige alternative Übungen für ein ausgewogenes Training. Im Nachhinein gibt es etwas Leckeres zu Trinken und einen gemütlichen Austausch.

ab 20 Uhr: Kabarettist Fritz Eckenga bringt heute Abend das Fritz-Henßler-Haus zum Lachen. Mit seinem neuen Programm „Nehmen sie das bitte Persönlich“ sorgt er für die eine oder andere Zwerchfellattacke. Es gibt noch einzelne Plätze – und zwar hier.

Fritz Eckenga kommt am Freitag nach Dortmund. Foto: dpa

ab 20 Uhr: Man kennt ihn aus „Alles Atze“, jetzt kommt er mit seinem eigenen Comedy-Programm ins Cabaret Queue: Am 9. März redet Fatih Çevikkollu in seinem Soloprogramm „Fatihmorgana – Analog aber sexy” über alternative Fakten und Filterbubbles. Tickets (17 bis 26 Euro) bekommt ihr hier.

ab 22.30 Uhr: Die Muchachos übernehmen das Nightrooms. Dancehall, Afrobeats, Moombaton & RnB Hits aus Mittelamerika werden auf den Dancefloor gebracht! Das Highlight bieten die mexikanischen Tequila-Shots, welche die ganze Nacht nur 1,50 Euro kosten.

ab 23 Uhr: Premiere im FZW! Die bekannte Blaulicht-Union Party findet zum ersten mal im FZW statt. Polizisten, Feuerwehrleute, Krankenschwestern, Ärzte, Sanitäter und all diejenigen, die rund um die Uhr für das Wohl ihrer Mitmenschen arbeiten, werden heute Nacht gefeiert. Auch Freunde von Helfern und Rettern sind herzlich eingeladen.

Samstag, 10. März

ab 10 Uhr: Am Samstag und am Sonntag verwandelt sich die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund zum dritten Mal in ein kreatives Ideenlabor. Auf der ganzen Welt tüfteln „Maker“, um durch Grips und Fingerfertigkeit ein technisches Problem mit „Bordmitteln“ zu lösen. Interesse? Dann schaut mal hier.

ab 11.30 Uhr: Beauty und Make-Up-Fans dürfen sich auf die Glow Messe in der Westfalenhalle freuen. Die Drogeriekette „dm“ zeigt euch an beiden Wochenendtagen alles rund ums Schminken, Beautytrends und Influencer. An den Ständen werden die neuesten Produkte vorgestellt und können ausprobiert werden. Zusätzlich bieten viele Marken auch Sales an, bei denen günstiger als im Laden geshoppt werden kann. Mehr Informationen findet ihr Hier!

ab 12 Uhr: Mit Pfeil und Bogen: Im Soccer City Center könnt ihr für einen Nachmittag Arrow Tag ausprobieren und euch wie Robin Hood fühlen. Für das 90-minütige Spiel braucht ihr nur ein Handtuch, Turnschuhe und Sportbekleidung. Vorkenntnisse müsst ihr nicht haben.

ab 19 Uhr: Gemütlich durch’s Kreuzviertel ziehen, gute Live-Musik hören, ein paar neue Leute kennenlernen – und das Ganze gratis! Am Samstag findet die Kneipennacht „Kreuzviertel-Live“ in Dortmunds angesagtestem Quartier statt. Wir verraten euch, was das Musikfest so besonders macht – und zwar hier.

ab 19 Uhr: In der Spielbank Hohensyburg wird am Samstag gezaubert. Zauberer Charlie Martin, bekannt von Roncalli, bringt das Publikum zum Lachen und Staunen. Beim Hokus-Pokus-Dinner gibt es außerdem ein feines 3-Gänge Menü als Zugabe.

Die Spielbank Hohensyburg und Zauberer Charlie Martin verzaubern euch am Samstag. Foto: Dpa

ab 20 Uhr: Jazz im Domicil: Nach einer mehrjährigen Pause ist der New Yorker Star-Saxofonist Chris Potter wieder einmal mit seinem fast schon legendären Underground-Quartett live zu hören. Die Musik der legendären Formation ist eine Art neuerer Fusion aus Funk, Jazz und Rock und wird gerne mit „Funky Fusion“ beschrieben.

ab 20 Uhr: Die finnische Rockband „Sunrise Avenue“ kommt nach Dortmund. Am Samstag machen sie mit ihrer „Heartbreak Century Tour“ halt in der Westfalenhalle. Die Band verspricht „die Rückkehr zu echten Werten, zu echten Gefühlen und zu echtem, handgemachten Poprock.“

ab 22 Uhr: Der Fresh Prince kommt wieder straight aus Bel Air in die Blatzheim Hood eingeflogen und hat die besten Oldschool-Sounds der letzen Jahrzehnte im Gepäck. Ab 22 Uhr erwarten euch Hip-Hop und Blackmusic im Park.

ab 23 Uhr: Reggae Fans aufgepasst! Die Großmarktschänke Dortmund veranstaltet eine „Nice UP!“-Party. Eine Mischung aus Dancehall, Reggae, 80s/90s Hip Hop und World Beats erwarten euch.

ab 23 Uhr: Cocaine feiert Geburtstag im View. Die Partyreihe wird vier Jahre alt und veranstaltet zur Feier des Tages eine Birthdayparty. Seid dabei und feiert über den Dächern der Stadt.

Die Glow ist wieder in der Stadt. In der Westfalenhalle findet ihr Samstag&Sonntag alles über die neusten Beauty-Trends heraus. Foto: Dpa

Sonntag, 11. März

ab 15 Uhr: Zum letzten Mal findet am Sonntag im Opernhaus die Aufführung des Ballettklassikers „Der Nussknacker“ statt. Darin bekommt die kleine Clara einen Nussknacker geschenkt, der sich in ihrem Traum in einen Prinzen verwandelt. Zusammen erleben die beiden wilde Abenteuer und entführen euch ins Reich der Zuckerfee.

ab 18 Uhr: Der BVB kam unter der Woche gegen den FC Salzburg mit 1:2 unter die Räder. In der Bundesliga können sie am Sonntag im Westfalenstadion Eintracht Frankfurt auf Distanz halten. Ein Sieg gegen den direkten Verfolger würde Dortmund der Champions League einen großen Schritt näher bringen.

ab 20 Uhr: Ein Star nach dem Anderen landet dieses Jahr in der Phoenixhalle: Am Sonntag könnt ihr zusammen mit Rapper Marteria abfeiern. Der Rapper ist unter anderem bekannt für seine Songs „Kids“, „Lila Wolken“ und „Endboss“. Im regulären Verkauf gibt es keine Tickets mehr.

Der BVB ist auf Wiedergutmachungstour. Gegen Eintracht Frankfurt wollen die Jungs von Peter Stöger die Euro-League Niederlage gegen Salzburg vergessen machen. Foto: Dpa

Anzeige