Im Rahmen der Geburtstagsfeier „10 Jahre Junge Oper“ startet das Theater Dortmund am kommenden Wochenende einen Kostümverkauf. Es ist nicht das erste Mal, dass eine solche Aktion stattfindet.

Imposante Tüllkreationen, Ballkleider und Rüschenblusen – wer Kostüme mag, sollte sich den Samstag und Sonntag (10. und 11. November) im Kalender anstreichen. Denn das Theater Dortmund organisiert in seinem Foyer einen Kostümverkauf.

Liebhaber des Verkleidens können sich auf rund 2500 Kostüme freuen, von denen sich das Stadttheater im großen Ausverkauf trennt. Sie sollen zwischen 1 Euro und 180 Euro kosten. Besondere Stücke wie zum Beispiel aufwendige Märchenroben stehen aber nicht einfach nur so zum Verkauf. Sie werden versteigert.

Kostümverkauf pünktlich zum Start der Karnevalszeit

Die Oper hätte sich zum Ausmisten ihrer Kostümierungen keinen besseren Zeitpunkt aussuchen können. Am Sonntag (11. November) fängt ganz traditionell die Karnevalszeit an. Wer also noch auf der Suche nach der passenden Verkleidung ist – die gerne auch etwas extravaganter sein darf – dürfte beim Kostümverkauf an der richtigen Adresse sein.

Im Dortmunder Theater werden viele Stücke aufgeführt und somit auch viele Kostüme hergestellt. Die schönsten und imposantesten Teile landen am Wochenende aber nicht an der Kasse, sondern unter dem Hammer.

Am Samstag (10. November) finden um jeweils 11 und 13 Uhr Auktionen statt, bei denen unter anderem Kostüme der Inszenierung von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ versteigert werden. Auktionator ist der Opernintendant Heribert Germeshausen.

Nicht der erste Kostümverkauf

Es ist nicht das erste Mal, dass das Theater Dortmund seine Kostüme verkauft. Bereits im vergangenen Jahr fand ein Kostümverkauf statt – allerdings in einem viel größeren Umfang. Damals hatten Interessierte und Liebhaber des Schauspiels vier Tage Zeit, um über 10.000 Kostüme des Theaters zu ergattern. Sie kosteten zwischen 5 und 160 Euro.

Der Verkauf sorgte im vergangenen Herbst für einen Massenansturm an der Höfkerstraße 22a. Angeboten wurde unter anderem ein Dino-Anzug und ein Glitzerkleid. Eine Auktion gab es nicht.