Bild: René Werner

Es leuchtet wieder im Westfalenpark! Pünktlich zum Start des Winterleuchten 2018 erstrahlten am Samstag (8. Dezember 2018) die Lichter in allen möglichen Farben. Unser Reporter war für euch vor Ort.

Fantasievolle Lichtobjekte, bunte Bäume und ein Spiel von Licht und Schatten: Bei den Winterleuchten im Dortmunder Westfalenpark findet jedes Jahr um die Weihnachtszeit ein wahres Farbspektakel statt.

Bis Mitte Januar tauchen 500 moderne LED-Scheinwerfer den Westfalenpark täglich in ein buntes Licht. Ein gezieltes Arrangement von Licht und Schatten soll der Open-Air-Galerie der Lichtkunst den letzten Schliff verleihen.

So schön war das erste Wochenende der Winterleuchten

Unser Reporter war für euch vor Ort und hat die besondere Stimmung der Winterleuchten eingefangen. Neben den Lichtern erwarten die Besucher Waffeln, Würstchen und Heißgetränke am Wegesrand.

Noch bis zum 12. Januar strahlt das Winterleuchten täglich von 17 bis 20 Uhr (außer an Heiligabend). Als großen Abschluss gibt es dann ein musikalisch untermaltes Feuerwerk.

Kinder bis sechs Jahre kommen kostenlos rein, bis elf Jahre kostet es zwei Euro. Erwachsene zahlen sechs Euro pro Person.