Bild: Mit Schmackes/Facebook

Franck Ribéry bestellt sich ein Gold-Steak für 1200 Euro und alle rasten aus. Auf Twitter entfacht in nur wenigen Stunden ein gewaltiger Shitstorm. Nun mischt auch die Großkreutz-Kneipe „Mit Schmackes“ mit – auf ihre eigene Art und Weise.

Bayern-Kicker Ribéry bestellt sich ein goldiges Stück Fleisch und eine Massenhysterie bricht aus. Klingt wie ein Witz, ist aber Realität. Vor ein paar Tagen hat sich der französische Fußballspieler in Doha ein Gold-Steak bestellt. Und damit die Netzwelt verärgert.

Auf Twitter ist ein regelrechter Shitstorm entfacht. User waren wütend, belustigt, entrüstet. Wie kann er nur? Tausende Posts zeigten das Unverständnis etlicher Menschen über das Protz-Gericht des 35-Jährigen.

Nun sprang auch Dortmunds kultige Kneipe „Mit Schmackes“ auf den Zug auf und macht sich auf ihre ganz eigene Art und Weise über den Gold-Steak-„Skandal“ lustig.

„Mit Schmackes“ serviert Gold-Steak mit Haken

Die Großkreutz-Kneipe „Mit Schmackes“ ließ es sich nicht nehmen, ihre Speisekarte den Gegebenheiten anzupassen. So landete auf den Tellern der Kunden jüngst das sogenannte „Mit Schmackes Gold Schnitzel“.

Während das Steak von Ribéry mit echtem Blattgold überzogen war, landeten auf dem Schnitzel in der kultigen Szenekneipe nur Goldtaler aus Schokolade. Die dürften für eine ordentliche Portion Witz aber allemal gereicht haben, wie die Reaktionen der Facebook-Nutze zeigen.

Aktuelle Top-Themen:

„Ich finde es Hammer Geil. Wir besuchen euch Ende Januar, bekommen wir dann auch ein Ribery Kotelette?“ heißt es dort beispielsweise. Und viele andere kommentieren entweder lachende Smileys oder animierte Grafiken.

Auch auf Twitter ist das goldene Schnitzel mittlerweile angekommen, wie dieser Post hier zeigt:

Mal abwarten. Vielleicht meldet sich Ribéry höchstpersönlich auch noch zu Wort.