Bild: dpa

Wenn ein Straftäter gefasst wird, ist die erste Aussage ja meist „Ich habe nichts gemacht!“. Mal etwas ganz anderes hat die Polizei Dortmund am Dienstag erlebt.

Präsenz- und Kontrolleinsatz in der Nordstadt

Am Dienstag haben das Ordnungsamt und Mitarbeiter des Schwerpunktdienstes Nord wieder Kontrollen in der Nordstadt durchgeführt. Eine Kontrolle war dabei mehr als erfolgreich.

Ein Mann aus Gelsenkirchen fiel den Beamten auf, weil er mit einer auffällig großen Tasche unterwegs war. Bei der Durchsuchung wurden zunächst mutmaßliches Diebesgut und Einbruchswerkzeuge sichergestellt.

Aktuelle Top-Themen:

Auf einmal wurde gequatscht

Während der Kontrolle wurde der 38-Jährige dann redselig. Er erzählte, dass bereits zwei Haftbefehle gegen ihn vorliegen würden.

Nach einer Überprüfung konnte die Polizei die Aussagen des Mannes bestätigt. Von der Polizeiwache ging es für den gesprächigen Mann dann Richtung JVA. Quasi selber überführt.