Samstag, 22. September 2018

Das Bier, Nationalgetränk der Deutschen und seit Jahrhunderten ein Teil der Gesellschaft – vor allem in der Bierstadt Dortmund. Was gibt es da anlässlich des 502. Jahrestags des deutschen Reinheitsgebots Besseres, als das Bier so richtig hochleben zu lassen? Gelegenheit habt ihr dazu in Dortmund beim 3. Festival der Dortmunder Bierkultur. Wir sagen euch, was dort so passiert. 

Bier ist genauso wie der Fußball nicht mehr aus dem Dortmund weg zu denken. Deshalb wird auch jedes Jahr am 23. April der Tag des Deutschen Bieres gefeiert, um an das Reinheitsgebot zu erinnern, dass 1516 eingeführt wurde. Vom 27. April bis zum 30. April findet das Fest auf dem Vorplatz des Dortmunder U statt.

Die offiziellen Gläser des Festivals am Dortmunder U. Foto: Biwenko GmbH

Passend zur Location der ehemaligen Union Brauerei kann man hier das flüssige Gold in all seinen Formen genießen. Vier Tage lang stehen die Geschichten und Bräuche rund um das Bier im Mittelpunkt und können in gemütlicher Atmosphäre geteilt und diskutiert werden.

Vor Ort gibt es über 100 Biere und Craftbiere von 50 unterschiedlichen Brauereien in 25 festlich dekorierten Hochseecontainern. Die Biere kommen aus aller Welt, wie aus den USA (New York, Brooklyn, Michigan), aus Belgien, England und Irland, aus ganz Deutschland von Hamburg, über Berlin bis München. Natürlich werden auch alle Biere der Dortmunder Brauereien angeboten.

Traditionelle Pilssorten zum Probieren

Zum Probieren und Genießen stehen traditionelle hergestellte Pilssorten, aktuelle Bier-Cocktails, obergärige Starkbiere, würzige Pale Ales und vieles mehr zur Verfügung.

Zum Biersortiment bietet das Festival auch die passenden Speisen an. Verschiedene Street Food Trucks sind vor Ort. Außerdem gibt es Live-Musik auf einer Bühne.

Das letztjährige Bierfestival hat viele Leute angezogen. Foto: Biwenko GmbH

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Bierpass in limitierter Auflage geben, den man sowohl im Vorhinein online auf der Webseite, als auch auf dem Festival kaufen kann. Die Gäste des Festivals der Dortmunder Bierkultur haben so die Möglichkeit, eine geführte Genusstour über das Bierfest zu machen. Mit dem Bierpass kann man zehn Biere zu jeweils 0,1 Liter verkosten. Der Pass fungiert dabei als Guide mit Texten zu den jeweiligen Bieren.

Mehr Infos zur Veranstaltung bekommt ihr hier.

Anzeige