Vermummt mit einem Schal drangen zwei Männer am Freitag in einen Fachhandel für Bodenbeläge im Indupark ein und forderten Geld. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach ihnen.

Der Raubüberfall auf den Fachhandel an der Brennaborstraße (nähe Overhoffstraße) ereignete sich am Freitagnachmittag (6. Oktober) gegen 16.10 Uhr – also mitten im Feierabendbetrieb vieler Dortmunder.

Wie die Polizei berichtet, blieb einer der beiden Männer bei dem Raubüberfall im Eingangsbereich des Geschäfts stehen, der andere bedrohte den 42-jährigen Mitarbeiter mit einer Pistole und forderte Geld.

Duo floh mit niedrigem vierstelligem Geldbetrag

Der Mitarbeiter gab in seiner Not das Geld heraus – einen niedrigen vierstelligen Betrag. Das Duo floh darauf in unbekannte Richtung.

Den Haupttäter beschreibt der Zeuge wie folgt: etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 170 cm groß, kräftig gebaut, das Gesicht mit einem Schal vermummt, dunkle Fleecejacke, unbekannter Akzent.

Der zweite Täter kann nicht näher beschrieben werden.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Anzeige