Bild: Videonews24

Die Polizeiwache in Hörde ist am Montagabend (13. August) geräumt worden. Grund dafür ist ein verdächtiger Brief mit Pulver darin. Die Feuerwehr untersucht die Substanz derzeit (Stand 18.40 Uhr).

Update, 20 Uhr: Laut der Leitstelle der Dortmunder Polizei war ab kurz nach 19 Uhr wieder normaler Betrieb in der Polizeiwache Hörde. Das Pulver wird noch untersucht.

Eine Dortmunderin ist am Montagabend (13. August) mit einem verdächtigen Brief in die Polizeiwache in Hörde gekommen. Sie hatte ihn in ihrem Briefkasten gefunden.

Unbekanntes Pulver sorgt für Räumung

Die Beamten entdeckten darin ein unbekanntes Pulver. Deshalb wurde die gesamte Polizeiwache in Hörde um kurz vor 18 Uhr geräumt. Die Beamten alarmierten die Feuerwehr. Sie untersuchte daraufhin das Pulver.

Die Untersuchung läuft noch. Wir aktualisieren den Artikel bei neuen Erkenntnissen.