Bild: dpa

Es klingt komisch, aber es gibt sie wirklich: Deutschlands erste Dildo Darts Meisterschaft tourt seit Ende vergangenen Jahres durch die Großstädte Deutschlands. Kein geringerer als der Erotik-Händler Beate Uhse richtet das Spektakel aus.

Angefangen hatte alles im November 2018 in Stuttgart. Dort wurde die Dildo Darts Meisterschaft ins Leben gerufen. Von da an ging die Tour quer durch die Beate Uhse Shops Deutschlands. Per Facebook oder Instagram konnten Sportskanonen und Dildo-Liebhaber abstimmen und das Event in ihre Heimatstadt holen.

Achtung: tief fliegender Dildo

In Hannover, Nürnberg, Regensburg und anderen Städten flogen schon Dildos durch die Gegend. Je nach Geschicklichkeit und Treffsicherheit mal kontrolliert – oder einfach drauf los.

Und wie sollte es auch anders sein: Die Dildo Darts Meisterschaften kommen auch zu uns nach Dortmund. Am kommenden Freitag und Samstag (15./ 16. Februar) heißt es dann: „Auf die Dildos, fertig, los.“

Der Beate Uhse Shop auf dem Westenhellweg ist Austragungsort für die Matches. Ab 11 Uhr können hier alle Interessierten den Dildo schwingen. Es winken tolle Preise und der ein oder andere wird vor lauter Aufregung sicherlich ins Schwitzen kommen.

Dem Saugnapf sei Dank

Was wäre ein Gummi-Dildo ohne seinen Saugnapf am Ende? Genau – kein geeignetes Wurfinstrument. Die Teilnehmer müssen mit einem Dildo auf eine Scheibe zielen, die einer Dartscheibe sehr ähnlich sieht.

Und dann gilt: Je näher in der Mitte, umso besser. Feingefühl wird hier groß geschrieben. In Fünfer-Schritten gestaffelt, fängt es außen an der Scheibe mit fünf an und wird zum Zentrum hin immer mehr.

Nur gucken, aber nicht anfassen

Für die richtige Stimmung braucht es natürlich auch Publikum. Wer nicht gerade mit einem Dildo in der Hand rum läuft, der kann in Ruhe zwischen Sexspielzeug und Reizunterwäsche den Wettbewerb verfolgen.

Aktuelle Top-Themen:

Dann bleibt also abzuwarten, wer sich ab Samstag (16. Februar) Dildo-Meister von Dortmund nennen darf.