Samstag, 22. September 2018

Der Startschuss für Deutschlands erste Ballsportmesse, die „BaSpo“, rückt immer näher. Am Wochenende vom 29. Juni bis 1. Juli dreht sich dann in der Westfalenhalle alles um die runden Sportgeräte. Bei einem Partnerevent am Mittwoch (11. April) gab „BaSpo“-Initiator Ali Celik erste Einblicke über das Innenleben der Messe und präsentierte ein prominentes Teilnehmer- und Botschafterfeld.

Neven Subotic, Lewis Holtby, Andrea Petkovic, Jan Zimmermann und viele weitere sportbegeisterte sind Botschafter der Ballsportmesse. Eine Messe, die es in dieser Form noch nie gegeben hat. Eine Messe, die sowohl informativ als auch interaktiv sein wird und eine Messe, die das Herz vieler Ballsportler höher schlagen lässt.

Von Fußball bis Minigolf

Die Baspo wird laut Celik sehr vielseitig: „Auf der Messe wird es sich um alle bekannten Ballsportarten drehen und nicht nur um Fußball“, stellt er klar. Sportarten wie Badminton, Minigolf, Paddel-Tennis, Rollhockey, Tischtennis, Handball, Basketball, Futsal, Golf, American Football und Baseball werden der Messe ihren eigenen Stempel aufdrücken. Jede Sportart hat ihren eigenen Höhepunkt auf der Messe. So wird es beim Minigolf einen spektakulären Weltrekordversuch live auf der „BaSpo“ geben. Weltmeister Achim Zink wird versuchen in 90 Sekunden mehr als 60 Bälle einzulochen.

Spielfelder zum Ausprobieren

Damit ihr auch Sportarten ausprobieren könnt die ihr sonst aus diversesten Gründen nicht testen würdet, bringt das BaSpo Team verschiedenste Spielfelder mit zur Messe. So wird es neben einem Fußballcourt auch eine echte Eishockeyfläche, einen Baseballplatz, ein American Football-Feld, ein Minigolfparkour und ein Spezielles universal Glasfloor Feld für Handball, Basketball und Futsal geben.

Neben diesen zahlreichen Themenfeldern wird es außerdem speziell organisierte Turniere und Talkshows geben. So werden unter anderem die Jugendmannschaften der Krefeld Pinguine, der Kölner Haie und der Dortmunder Eisadler ein Blitz-Turnier spielen. Bekannt ist außerdem, dass die Basketballprofis von Phönix Hagen an einem Messetag anwesend sein werden.

Außerdem wird es mehrere sportbezogene Diskussionen geben. Die 11 Freunde organisieren zum Beispiel einen WM-Talk mit Gästen wie Andreas Rettig vom FC. St. Pauli organisieren. In diesen Expertenrunden werden darüber hinaus Mitarbeiter der Deutschen Topklubs wie dem FC Bayern München oder Schalke 04 anwesend sein.

Derbystar präsentiert offiziellen Bundesliga-Spielball 2018/2019

Für die „BaSpo“ haben sich die Verantwortlichen eine weitere spannende Aktion einfallen lassen. Am letzten Messetag, dem 1. Juli, wird der offizielle Bundesligaspielball für die Saison 2018/2019 erstmals vorgestellt. An diesem Tag wird es den Ball auch das erste Mal zu kaufen geben. Auf dem Fußballcourt, der extra vom Fußball- und Leichtathletik Verband Westfalen bereitgestellt wird, darf das runde Leder auch schon getestet werden.

Das „BaSpo“-Team und seine Partner erwarten 30.000 Besucher auf der Messe. Foto: Kevin Mattes/Dortmund24

30.000 Besucher sind das Ziel

Ali Celik und sein Team haben große Erwartungen an die Messe. In den vergangenen Jahren haben sie auf dieses Ziel hingearbeitet. Jetzt, rund zwölf Wochen vor Messebeginn, zeigt er sich stolz und motiviert: „In den letzten Monaten hatten wir eine spannende und aufregende Zeit. Jetzt sind wir auf der Zielgeraden und haben dennoch einiges an Arbeit vor uns.

Wir müssen viele Entscheidungen zum ersten Mal treffen. Das macht die Aufgabe besonders reizvoll.“ Mit der bisherigen Situation ist er sehr zufrieden und freut sich über den wöchentlichen Zuwachs von Botschaftern und Partner, die ein Teil der „BaSpo“ werden wollen. Insgesamt hofft das Messe-Team auf 30.000 Besucher.

Wenn ihr bei der ersten BaSpo dabei sein wollt, könnt ihr euch bereits jetzt Tickets sichern. Die Tickets für eine Tageskarte kosten euch im Vorverkauf 14 Euro für Erwachsene und neun Euro für Jugendliche im Alter von zwölf bis 17 Jahren. Mehr Informationen findet ihr hier!

Anzeige