Bild: Stefan Sauer

Und schon wieder ist das Jahr fast um! Damit ihr es an Silvester nochmal so richtig krachen lassen könnt, haben wir euch schon mal eine Vorauswahl der besten Partys zum Jahreswechsel am 31. Dezember zusammengestellt.

Nightrooms: Feuerwerke im Club, ein Gala Buffet und atemberaubende Lichtinszenierungen. Klingt nach einem Kracher? Ist es auch! Im Nightrooms in Dortmund wird an Silvester ordentlich auf den Putz gehauen. Nach dem Motto „Places 2 Be“ steigt ab 20 Uhr eine fetzige Party. Tickets gibt’s ab 15 Euro in verschiedenen Variationen.

Rush Hour: Ihr liebt Black Music und könnt euch keinen besseren Start ins neue Jahr vorstellen? Dann könnte die Party „Silvester Rush“ im rush hour das Richtige für euch sein. Von 23 Uhr am 31. Dezember bis um 5 Uhr am 1. Januar könnt ihr die erste Nacht des neuen Jahres durchtanzen.

VIEW: Silvester feiern über den Dächern von Dortmund – das könnt ihr am letzten Abend des Jahres im View. Der Club im Dortmunder U bietet euch ein Galabuffet von Chefkoch Sebastian Felsing. Auf der Dachterrasse genießt ihr zum Jahreswechsel den Blick über die Feuerwerke der City. Musikalisch gibt’s „das Beste“ aus HipHop, Charts und House.

Das VIEW befindet sich ganz oben im Dortmunder U-Turm. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24
Das VIEW befindet sich ganz oben im Dortmunder U-Turm. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Wohnzimmer-Party und afrikanische Rhythmen

Strobels: Silvester im Club ist euch zu anonym, zuhause bleiben aber zu langweilig? Dann könnte die „Wohnzimmer-Party“ im Strobels einen Besuch wert sein. Dort ist am 31. Dezember nämlich Selbstbedienung angesagt – ganz getreu dem Motto des Abends. Aber keine Sorge: Das Personal hilft euch bei Bedarf. Statt Buffet gibt es dieses Jahr einen Mitternachtsimbiss. Los geht’s um 21 Uhr. Tickets gibt’s ab 69 Euro im Strobels.

MOOG: „Graziös und elegant“ – unter diesem Motto steht dieses Jahr der Silvesterabend im MOOG. Eine spezielle Dekoration und eine edle Atmosphäre sollen laut Veranstalter für den perfekten Start ins neue Jahr sorgen.  Los geht’s um 22 Uhr, Karten gibt’s ab 10 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse mit einem Überraschungsdrink.

Sabe Mente: Das Restaurant Sabe Mente verwandelt sich an Silvester in einen Mix aus Club und Bar, wenn gemäß dem Motto „Tamtam D’Afrique“ afrikanische Rhythmen aus den Lautsprechern dröhnen. Ab 17 Uhr geht es los: Auf euch warten Cocktails zum halben Preis, Begrüßungssekt und ein großes Feuerwerk. Kulinarisch könnt ihr euch mit Speisen à la Carte eindecken. Tickets gibt’s ab 25 Euro im Sabe Mente.

FZW: Auch das FZW lässt an Silvester die Korken knallen. Böller und Pyro müssen zuhause bleiben – dafür sorgen aktuelle Charts, Klassiker, Rock und Funk in den verschiedenen Räumen für die richtigen Vibes. Rein kommt ihr für 12 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse zahlt ihr 15 Euro.

Das FZW ist regelmäßig Location für große Veranstaltungen. Auch an Silvester knallen hier die Korken. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24
Das FZW ist regelmäßig Location für große Veranstaltungen. Auch an Silvester knallen hier die Korken. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Silvesterball im Radisson Blu Hotel

Stade: Kostenlos könnt ihr die Silvesternacht im Stade in Dortmund verbringen. Ab 20 Uhr heißt es dort „Party für alle“: Ein Silvester-DJ und tolle Silvester-Special-Drinks warten auf euch! Musikalisch bringen die Best of 2018 und die beliebtesten Evergreens die Tanzfläche zum Beben. Obendrein gibt’s schmackhafte Berliner zum Jahreswechsel.

Radisson Blu Hotel: Wer auf der Suche nach einem eleganten Abendprogramm ist, wird im Radisson Blu Hotel fündig. Los geht der Silvesterball um 19 Uhr mit einem Sektempfang, danach könnt ihr euch bis 1 Uhr durch das Gala-Dinner schnabulieren. Pünktlich um Mitternacht gibt es für jeden Gast ein Glas Sekt und einen Mitternachtsimbiss. Ticket’s gibt’s ab 129 Euro, um festliche Kleidung wird gebeten.

Weitere News auf Dortmund24:

Theater im Depot: Keine Lust auf wilde Partys? Kein Problem. Im Depot gibt es am 31. Dezember ein „Silvesterspecial“. Gleich zwei Stücke werden gezeigt und mit „stilgerechten Schmackhaftigkeiten“ abgerundet. Um 18 Uhr erwartet euch „Der Mops mit der Maske“ – eine Krimikomödie. Um 21 Uhr geht es weiter mit der Tragikomödie „Shockheaded Peter“. Pro Vorstellung kostet der Eintritt 30 Euro, das Kombiticket ist für 45 Euro erhältlich.

Das Depot bietet dieses Jahr an Silvester ein Special mit zwei Stücken. Foto: Daniele Giustolisi
Das Depot bietet dieses Jahr an Silvester ein Special mit zwei Stücken. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Sa-de Eventhalle: In Dortmund-Kley steigt am 31. Dezember die Silvesterparty des Eventveranstalters „No Limit„. Bei einem offenen Buffet und einer HipHop-Dance Show kommt ihr voll auf eure Kosten. Pünktlich zum Jahreswechsel findet außerdem ein großes Feuerwerk statt. Los geht’s ab 20 Uhr.

Spielbank Hohensyburg:  Gleich mehrere Veranstaltungen finden am Silvesterabend in der Spielbank Hohensyburg statt. Während ihr euch bei der Dinnershow „Roncalli Galaabend“ und dem Galabuffet „Syght-Night“ ordentlich den Bauch vollschlagen könnt, geht es bei der Party „The Club“ auf die Tanzfläche. Auch die Spielbank hat an Silvester geöffnet.

Die Spielbank Hohensyburg bietet an Silvester ein breites Programm. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24
Die Spielbank Hohensyburg bietet an Silvester ein breites Programm. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24