Bild: dpa

Achtung, Edeka-Kunden! Der Lebensmittelmarkt ruft ein Aufback-Baguette zurück, weil sich in einzelnen Produkten ein Metalldraht befinden könnten. Betroffen ist nur Ware eines bestimmten Mindeshaltbarkeitsdatums.

Aus Gründen des „vorbeugenden Verbraucherschutzes“ ruft die Edeka-Zentrale den Artikel „EDEKA Baguetterie Steinofenbaguette zum Fertigbacken Zwiebel“ in der 300-Gramm-Packung, produziert von Pandriks Bake Off B.V., zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 15. August 2018 bis 15. Oktober 2018.

Edeka ruft dieses Baguette zurück. Foto: Edeka

Der Lieferant kann nicht ausschließen, dass sich Metalldraht in einzelnen Produkten befindet.

Vorsorglich reagiert

Bei dem dem Produkt liegt laut Edeka noch kein Fund von Fremdkörpern vor. Dennoch wurde aus Gründen umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

Der Artikel wurde vorwiegend bei Marktkauf und Edeka angeboten. Verbraucher, die den betroffenen Artikel gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten.

Info:  Verbraucherfragen beantwortet der Edeka Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 333 5211 von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr oder unter der E-Mail-Adresse: info@edeka.de .