Bild: dpa

Am Donnerstag (10. Januar) verschwand ein 68-jähriger Mann aus einem Krankenhaus in Dortmund-Brackel. Er ist mittlerweile wieder aufgetaucht.

Update, Freitag (11. Januar), 23.15 Uhr: Die Polizei Dortmund hat mitgeteilt, dass der verschwundene Mann wieder aufgetaucht sei. Er wurde in der nördlichen Dortmunder Innenstadt angetroffen. Er wirkte desorientiert, aber wohlauf und befindet sich derzeit auf dem Weg ins Krankenhaus.

Ursprungsmeldung:

Der 68-jährige aus Unna gilt seit Donnerstag (10. Januar) als vermisst. Er verschwand gegen 14.30 Uhr aus einem Krankenhaus in Dortmund-Brackel. Aufgrund einer Vorerkrankung kann nicht aufgeschlossen werden, dass bei dem Mann eine akute Eigengefährdung vorliegt.

Hilflose Lage und Orientierungsprobleme

Der Mann befindet sich in einer hilflosen Lage und hat laut Angaben der Polizei ein Problem, mit seiner Orientierung. Konkrete Anlaufadressen sind aktuell nicht bekannt. Das heißt, die Beamten wissen nicht, wo der 68-Jährige hingelaufen sein könnte.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes nimmt die Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231/132 7441 entgegen.