Bild: Robert Schlesinger/dpa

BVB, Bratwurst, Bier und mit Eintracht Frankfurt ein attraktiver Gegner, der auch ein paar Fans mit nach Westfalen bringt. Fußballherz, was willst du mehr? 2017 trafen beide Teams noch im Pokalfinale aufeinander. Am Freitagabend (14. September) könnt ihr das Bundesligaspiel am 3. Spieltag auf dem Eurosport-Player und Eurosport II HD Xtra sehen. Es ist auch ein Wiedersehen: Marius Wolf trifft auf seine alten Bekannten.

Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt stoßen am Freitagabend um 20.30 Uhr im Westfalenstadion an. Es gibt noch 400 Karten für den Gästeblock.

Bei Eurosport kommt das nächste BVB-Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Foto: Nadine Rupp/Ruppografie/EUROSPORT/obs |
Bei Eurosport kommt das nächste BVB-Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Foto: Nadine Rupp/Ruppografie/EUROSPORT/obs

Am Freitag werden sich wieder rund 80.000 Fans auf ins Westfalenstadion zu machen, um den Teams von Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt die Daumen zu drücken. Anstoß ist um 20.30 Uhr.

Wo könnt ihr BVB gegen SGE im Internet und TV verfolgen?

Freitagsspiele sind seit der Saison 2017/18 auf Eurosport (Eurosport-Player und Eurosport II HD Xtra) zu sehen. Nach Informationen des Senders startet die Übertragung um 19 Uhr. Moderator Jan Henkel und TV-Experte Matthias Sammer beginnen mit einer Vorschau und eine Vorab-Analyse. Der Anstoß folgt dann auf um 20.30 Uhr.

Auf der Pressekonferenz am Donnerstag (12. September) verkündete BVB-Trainer Lucien Favre, dass neben Ömer Toprak (fällt auf jeden Fall aus) auch Christian Pulisic und Raphael Guerreiro fraglich sind. Auch das Thema Mario Götze geriet am Donnerstag wieder in den Fokus der Medien. Spielt er, spielt er nicht? Lucien Favre hielt sich bedeckt und verwies darauf, dass der BVB alle Spieler in den nächsten 21 Tagen brauchen wird.

Weitere BVB-News

Eintracht Frankfurt muss am Freitag auf mehrere Spieler verzichten. Der bekannteste und schmerzhafteste Ausfall dürfte Kroatiens WM-Star Ante Rebic sein, der sich im Aufbautraining befindet. Fraglich sind zudem Routinier Marco Russ mit Achillessehnenproblemen und Tawatha – die Einsätze entscheiden sich kurzfristig. Dazu hat Frankfurt noch mehrere Langzeitausfälle: Carlos Salcedo, Timothy Chandler, Goncalo Paciencia. Zudem eine Rotsperre: Jetro Willems.

Spielertunnel im Westfalenstadion des BVB. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24
Spielertunnel im Westfalenstadion des BVB. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24

BVB und SGE „können“ den Freitag

Der BVB ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Nach dem Weiterkommen in der ersten Pokalrunde gegen SpVgg Greuther Fürth gab es das 4:1 im Westfalenstadion gegen RB Leipzig und ein 0:0 in Hannover. Borussia Dortmund ist seit 24 Freitagsspielen ungeschlagen. Eintracht Frankfurt hat die letzten 11 Freitagsspiele nicht verloren.

Eurosport, Sky oder DAZN. Ihr fragt euch, wo die nächsten BVB-Spiele im TV zu sehen sind? Hier habt ihr einen Überblick, wo ihr die nächsten Spiele im TV ansehen könnt.