Bild: dpa

Die Dortmunder Polizei hat nach einem seit Silvester (31. Dezember) verschwundenen Dortmunder gesucht. Nun gibt es traurige Gewissheit. Der Mann wurde tot gefunden.

+++ Update am 7. Januar um 18.45 Uhr: Der seit Donnerstag (3. Januar) vermiste 42-jährige Mann aus Scharnhorst wurde am Montag (7. Januar) leblos aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es keine. +++

Ursprungsmeldung:

Der Mann aus Scharnhorst hatte an Silvester (31. Dezember) gegen 17 Uhr seine Wohnung verlassen. Angeblich, um zum Altglascontainer zu gehen. Seither ist er nicht wieder zurückgekehrt.

Der Vermisste ging am Montagnachmittag aus seiner Wohnung an der Maximilian-Kolbe-Straße. Als er nicht zurück kam, fing seine Familie an, sich große Sorgen zu machen.

Keine Spur in Krankenhäusern und Umfeld

Der Mann ist depressiv, allerdings soll er sich momentan in guter Verfassung befinden. Er ist nicht orientierungslos.

Aktuelle Top-Themen

Ermittlungen in Krankenhäusern und eine Suche im Umfeld waren bisher erfolglos.