Bild: Anika Hinz/Dortmund24

Am Mittwochmorgen kam es in Dortmund-Körne zu einem Verkehrsunfall. Dabei hat ein Kleintransporter einen zehnjährigen Jungen erfasst und verletzt. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht.

Am frühen Mittwochmorgen (9. Januar) hat sich im Dortmunder Stadtteil Körne ein schrecklicher Verkehrsunfall ereignet. Gegen 7.05 Uhr wurde dort ein zehnjähriger Junge von einem Kleintransporter erfasst und verletzt.

Fahrer übersah Jungen aus ungeklärter Ursache

Wie Zeugen berichten, war ein 23-jähriger Mann aus Dortmund mit seinem Kleintransporter auf dem Körner Hellweg in Richtung Westen unterwegs. Auf Höhe der Straße „Am Zehnthof“ bog er bei grüner Ampel in diese ab.

Dabei übersah er aus bislang unbekannten Gründen den zehnjährigen Jungen und erfasste ihn mit seinem Transporter. Der Junge ging den Zeugenaussagen nach ebenfalls bei grünem Licht über die dortige Straße.

Zehnjähriger landete im Krankenhaus

Der Junge wurde bei dem Unfall verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ersten Erkenntnissen nach zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Aktuelle Top-Themen:

Während der Unfallaufnahme mussten der Körner Hellweg in Fahrtrichtung Osten sowie der Einmündungsbereich „Am Zehnthof“ vorübergehend gesperrt werden.