Bild: dpa

Zwei Unbekannte haben am Freitagabend (11. Januar) ein Wettbüro in Dortmund-Körne überfallen. Weil ein Mitarbeiter sich zur Wehr setzte, flüchteten die Täter. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen und den Täter.

Der 31-jährige Mitarbeiter des Wettbüros am Körner Hellweg hatte gegen 21 Uhr gerade die Hintertür im Flur verschlossen. Als er durch die Eingangstür das Haus verlasse wollte, hätten plötzlich zwei Maskierte vor ihm gestanden, sagte er der Polizei.

Es kommt zur Rangelei

Die beiden Männer drängten ihn durch den Flur zurück zum Eingang des Wettbüros. Als er sich wehrte, schlugen die Männer auf ihn ein, berichtet die Polizei.

Der Angestellte rief um Hilfe, riss sich los und flüchtete in den ersten Stock des Gebäudes. Anschließend nahmen auch die Täter die Beine in die Hand und verließen das Haus.

Sie liefen laut Polizei in Richtung des Körner Hellwegs. Ein weiterer Zeuge gab später an, einen blauen Kleinwagen Richtung Osten vom Tatort wegfahren gesehen zu haben.

Täter trugen Handschuhe und Masken

Die Täter werden so beschrieben:

  • ca. 30 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • schwarz gekleidet

Die Täter trugen demnach Handschuhe und Masken. Gesprochen wurde nicht.

Aktuelle Top-Themen:

Hinweise zu den flüchtigen Tätern, ihrer Identität oder zu dem möglichen Fluchtwagen nimmt die Kriminalpolizei unter 0231/132 7441 entgegen.