Bild: Oliver Berg

Eine Seniorin aus Dortmund hat am vergangenen Freitag (7. September) einen Räuber in die Flucht geschlagen. Als ein junger Mann sie überfallen wollte, schlug sie mit der Hand nach dem Angreifer, der kurz darauf flüchtete. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Die 80-jährige Frau war am 7. September gegen 14.30 Uhr auf dem Heimweg. Auf dem Rollator schob sie ihre Einkäufe. Auch ihre Handtasche hatte die Seniorin sicherheitshalber daran befestigt.

Kurz hinter der Kreuzung von Kuckelke und Schwanenwall näherte sich ihr ein unbekannter Mann. Er griff nach dem Rollator und der Handtasche und riss daran.

Seniorin hält Rollator fest und schlägt zu

Die Seniorin wollte sich aber nicht so schnell geschlagen geben: Laut Polizei hielt sie „den Rollator eisern fest“ und schlug mit der anderen Hand nach dem Angreifer.

Als der Räuber merkte, dass der Überfall zwecklos ist, flüchtete er auf den Burgwall in Richtung Hauptbahnhof. Die Dortmunderin verletzte sich bei dem Überfall. Ein unbekannter Zeuge half der Frau anschließend, den umgefallenen Rollator wieder aufzurichten und die Einkäufe einzusammeln.

Polizei sucht nach Zeugen: So sieht der Täter aus

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Laut der Seniorin ist der Mann etwa 20 Jahre alt gewesen und habe südländisches Aussehen gehabt. Er sei schlank und etwa 1,70 Meter groß gewesen und habe dunkle Haare sowie einen Dreitagebart gehabt. Er trug dunkle Kleidung und einen Rucksack.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0231/132 7441 entgegen.

Weitere Meldungen aus diesem Teil der Stadt: