Am Mittwochvormittag (10. Oktober) haben zwei Unbekannte eine Metzgerei in der Kaiserstraße überfallen. Sie haben den Angestellten bei dem Überfall bedroht und zusammengeschlagen.

Gegen 10.30 Uhr haben die beiden Täter das Geschäft in der östlichen Innenstadt betreten. Nachdem sie sich zuerst unauffällig umgeschaut haben, ging der kleinere der Beiden auf den 45-jährigen Angestellten zu. Nach ersten Ermittlungen soll er den Angestellten hinter der Kasse mit einer Spritze bedroht haben. Der zweite Täter stand Schmiere und überwachte das Geschehen auf der Kaiserstraße.

Angestelltem wird mit Hammer ins Gesicht geschlagen

Als der Angestellte den beiden Männern das Bargeld übergeben hat, kam der zweite Täter zu ihm und schlug dem 45-Jährigen mit einem Metallhammer ins Gesicht. Danach verließen die Täter das Geschäft und flüchteten zu Fuß in Richtung Hohenzollernstraße.

Die beiden Täter waren etwa 30 bis 40 Jahre alt. Zu dem kleineren Täter sind folgende Informationen bekannt:

  • 1,70 Meter groß
  • auffällig dünn, schmales Gesicht
  • osteuropäischer Akzent
  • ungepflegtes Erscheinungsbild, Drei-Tage-Bart
  • zerrissene helle Jeans, olivfarbene Bomberjacke
  • beigefarbener Kapuzenpullover, dunkle Basecap

Der größere der beiden Täter nennt die Polizei folgende Merkmale:

  • 1,90 Meter groß
  • athletisch Gebaut, markante Gesichtszüge
  • gebräunter Teint
  • dunkle Jeans, schwarze Lederjacke
  • blau-weiß-rot kariertes Hemd

Zeugen, die Hinweise zum Überfall oder den Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231-132-7441.

Anzeige