Bild: dpa

Schüsse eines Mannes aus dem Fenster seiner Wohnung haben in Iserlohn den Einsatz des Dortmunder Spezialeinsatzkommandos (SEK) ausgelöst.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, hatte eine Zeugin in der Nacht beobachtet, wie der Mann mit einer Pistole mehrmals von seinem Fenster aus auf die Straße schoss.

Weitere Nachbarn wurden durch die Schüsse auf die Straße kurz nach Mitternacht am frühen Montagmorgen (14. Januar) aufgeschreckt.

SEK stürmt Wohnung in Iserlohn und findet Drogen

Das Dortmunder SEK habe daraufhin die Wohnung an der Westfalenstraße gestürmt, den 22 Jahre alten mutmaßlichen Schützen sowie eine 27-jährige Frau überwältigt.

Aktuelle Top-Themen:

In der Wohnung fanden die Beamten den Angaben zufolge eine Schreckschusspistole und Marihuana.

Die Beamten hätten den Mann festgenommen, gegen ihn werde wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt, wie es weiter hieß. mit dpa-Material.