Bild: WM Media

Nachdem am Wochenende ein Feuer im ehemaligen Vereinsheim des SSV Hacheney ausgebrochen ist, geht die Polizei jetzt von Brandstiftung aus – und sucht Zeugen.

Zu dem Feuer auf dem ehemaligen Sportplatz des SSV Hacheney war es am Samstag (8. September) gegen 19.30 Uhr gekommen. Ein Zeuge hatte die Feuerwehr über starke Rauchentwicklung am leerstehenden Vereinsheim informiert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden vor dem Vereinsheim einen brennenden Gerümpel- und Speermüllhaufen vor. Dessen Feuer hatte bereits auf das Dach des Gebäudes übergegriffen. 30 Einsatzkräfte löschten das Feuer, brachten die Flammen laut eigenen Angaben schnell unter Kontrolle.

Vereinsheim des SSV Hacheney vorsätzlich in Brand gesetzt?

Die Brandermittlungen gehen derzeit davon aus, dass es sich bei dem Feuer um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Offenbar habe jemand durch Entzünden von Unrat und altem Inventar vor dem Gebäud den Brand bewusst erzeugt.

Jetzt suchen die Ermittler der Polizei nach Zeugen, dien Hinweise zum Sachverhalt geben können. Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 132 7441.