Bild: Polizei Dortmund

Eine romantische, aber auch kuriose Angelegenheit hat in den vergangenen Tagen die Dortmunder Polizei beschäftigt. Ein frisch vermähltes Ehepaar hatte nämlich einen ganz besonderen Wunsch.

Ein Blitzerfoto als Erinnerungsstück – diesen ungewöhnlichen, aber auch romantischen Wunsch hatte zuletzt ein 26-Jähriger. Er richtete ihn an die Dortmunder Polizei.

Diese hatte nämlich ihn und seine frisch gebackene Ehefrau am Tag ihrer Hochzeit im Mai 2018 geblitzt.

Wenn das Blitzerfoto zweimal kommt

Der junge Mann wollte das Blitzerfoto gerne als Erinnerungsstück haben. Immerhin ist es am Tag seiner Hochzeit entstanden. Das Original sei damals unglücklicherweise vernichtet worden.

Wie die Dortmunder Polizei aber nun auf ihrer Facebook-Seite mitteilte, konnten sie aushelfen und das Blitzerfoto noch einmal zusenden.

Aktuelle Top-Themen

Dieses Mal aber wohl ohne Bußgeldforderung…