Bild: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Morgen (10. Juni) ist es soweit: Das große Trödelfest kommt in den Rodenbergpark nach Aplerbeck. Mit allerlei Trödel und zahlreichen Aktionen für Groß und Klein wollen die Veranstalter das neue Event in Aplerbeck einführen.

Der 1. Familientag in Aplerbeck steht in den Startlöchern: Am Sonntag (10. Juni) öffnen die Veranstalter ihre Türen rund um den Marktplatz und den Rodenbergpark. Dabei sollen Bürger selbstständig Trödelwaren verkaufen, Vereine haben die Möglichkeit, sich vorzustellen und die Vereinskasse aufzubessern. Von 11 bis 17 Uhr sollen sich Gäste auf dem Fest amüsieren.

Das Programm für Groß und Klein haben verschiedene Aplerbecker Institutionen wie das Jugendamt oder die VHS geplant. Ein Bühnenprogramm soll es aber nicht geben. Für die Kleinen gibt es Hüpfburgen, Kinderschminken und Rätselspiele, die Erwachsenen können an rund 150 Ständen Schnäppchen ergattern. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Also: Picknickdecken nicht vergessen!

Das Rathaus in Aplerbeck. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24
Rund um das Rathaus in Aplerbeck findet am 10. Juni der 1. Aplerbecker Familientag statt. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Trödelschätze wie in Frankreich

Orientiert haben sich die Veranstalter am Trödelmarkt im Westpark: „Wir in Aplerbeck wollen auch so einen echten Trödelmarkt.“, sagt Michael Rohde vom Stadtbezirksmarketing. Was er damit meint: Keine Handyschalen, Rasierklingen oder Zahnarztzubehör. Stattdessen wünscht er sich alte Schätze und kuriose Gegenstände, wie auf den Trödelmärkten in Frankreich. Und seine Chancen stehen gut: Der Trödelmarkt ist nämlich ausgebucht!