-5 C
Dortmund
Mittwoch, 18. Januar 2017

Umwelt

Hendricks will Agrarsubventionen umverteilen

Die Landwirtschaft steckt in der Krise, findet Umweltministerin Barbara Hendricks - wirtschaftlich, aber auch was das Image anbelangt. Sie wünscht sich einen «neuen Gesellschaftsvertrag» mit den Bauern. Nur: Zuständig ist die SPD-Politikerin dafür nicht.Berlin (dpa) - Vor Beginn der Agrarmesse Grüne Woche hat Umweltministerin Barbara Hendricks gefordert, Agrarsubventionen der EU stärker am Umweltschutz auszurichten.Ziel sei, dass einerseits die Arbeit...

Raum im Winter nicht völlig auskühlen lassen

Menschen mögen es mollig warm - besonders im Winter wird deshalb kräftig geheizt. Nachts sollte die Heizung jedoch heruntergestellt werden. Sie auszustellen, ist allerdings ein Fehler.Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer nachts die Raumtemperatur absenkt, kann Energie sparen. Beträgt die Raumtemperatur durch das Absenken in der Nacht im Mittel 17 Grad Celsius statt 20 Grad Celsius, können Verbraucher rund sieben Prozent...

Paris ist Umweltzone – Plaketten für Autos verpflichtend

Mit dem Auto nach Paris: Das ist an sich kein Problem. Doch eins ist neu und Pflicht in der französischen Hauptstadt. Die Fahrzeuge benötigen seit kurzem eine Schadstoff-Plakette.Paris (dpa) - Im Kampf gegen den gefährlichen Feinstaub macht Paris Schadstoff-Plaketten für Autos verpflichtend. Die nun geltende Vorschrift umfasst auch Motorräder, Nutzfahrzeuge sowie im Ausland zugelassene Fahrzeuge.Paris ist nach eigenen Angaben...

Label für alte Heizkessel ist Pflicht

Seit dem 1. Januar bekommen alte Heizkessel einen Aufkleber, der ihre Energieeffizienz anzeigt. Konkrete Auswirkungen hat dieses Label keine - Kosten entstehen auch nicht. Es soll aber zu möglichen Modernisierungen an der Heizanlage ermutigen.Berlin (dpa/tmn) - Seit dem 1. Januar 2016 gibt es das Energieeffizienzlabel für ältere Heizkessel. Zur Ausstellung berechtigt sind Heizungsbauer, Installateure, Energieberater und Schornsteinfeger.Noch sind die...

Grüne fordern mehr Verantwortung für Unternehmen

Der Bundestagswahlkampf wird auch im Internet ausgefochten. Lügen und Verleumdungen kursieren schon jetzt viele. Die Grünen sehen Facebook und andere Unternehmen in der Pflicht - aber auch die Bundesregierung.Weimar (dpa) - Im Kampf gegen gezielt verbreitete Falschnachrichten wollen die Grünen Unternehmen wie Facebook stärker in die Pflicht nehmen.Diese müssten «offensichtliche Verleumdungen und üble Nachrede» spätestens nach 24 Stunden löschen,...

Vogelgrippe: Prognosen nicht möglich

Recklinghausen/Bonn (dpa/lnw) - Nach mehreren Vogelpestausbrüchen in nordrhein-westfälischen Betrieben bleiben die Geflügelhalter in Alarmbereitschaft. Entwarnung ist nicht in Sicht, Prognosen sind nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums in Düsseldorf nicht möglich. Seit Dezember gilt in ganz Nordrhein-Westfalen vorsorglich eine Stallpflicht. «So lange es immer wieder Verdachtsfälle gibt, bleibt es dabei. Das geben uns die EU-weit geltenden Regeln so vor», sagt Peter...

Belgischer Akw-Reaktor am Freitagabend wieder angefahren

Brüssel (dpa) - Der nach einem Zwischenfall diese Woche abgeschaltete belgische Reaktor Doel 4 ist am Freitagabend wieder angefahren worden. Dies bestätigte der Betreiber Engie Electrabel der Nachrichtenagentur Belga. Der Reaktor hatte sich am Dienstag automatisch abgeschaltet, nachdem im nicht-nuklearen Teil der Anlage Dampf ausgetreten war. Ein Arbeiter wurde verletzt. Ursprünglich sollte der Reaktor in der Nacht zum Freitag...

Paris macht Schadstoff-Plaketten für Autos verpflichtend

Wer vorhat, mit dem Auto nach Paris zu reisen, benötigt dafür jetzt eine Schadstoff-Plakette. Diese erhält man gegen Gebühr im Internet. Ist das Auto zu alt, dürfen Besucher damit nur nachts und am Wochenende ins Zentrum.Paris (dpa) - Weiterer Schritt im Kampf gegen die gefährliche Luftverschmutzung in Paris: Vom 15. Januar an sind Schadstoff-Plaketten für Autos verpflichtend. Paris ist...

Bayer-Pipeline: Karlsruhe kritisiert OVG in Münster

Karlsruhe/Münster (dpa/lnw) - Im jahrelangen juristischen Streit um den Bau einer Kohlenmonoxid-Leitung der Bayer AG hat das Bundesverfassungsgericht den Ball zurück an das Oberverwaltungsgericht nach Münster gespielt. Wie das oberste deutsche Gericht am Freitag in Karlsruhe mitteilte, habe das OVG bei seiner Vorlage seine Verfassungsbedenken nicht genügend begründet und Grundsätze zum Thema Enteignung nicht berücksichtigt.Nach einer Klage von Anwohnern...

Bei Prämie zum Stromvertrag können Zusatzkosten entstehen

Der Wechsel eines Stromanbieters ist meist mit einer Prämie verbunden. Das klingt auf den ersten Blick zunächst attraktiv. Allerdings können statt des vermeintlichen Bonus auch schnell zusätzliche Kosten entstehen.Hannover (dpa/tmn) - Stromanbieter werben nicht nur mit ihren Preisen um die Gunst der Kunden - manchmal bieten sie Neukunden bei einem Wechsel auch Prämien oder Vergünstigungen an. Wenn Kunden bei der Bestellung nicht...