20.1 C
Dortmund
Dienstag, 27. Juni 2017

Terror

NSU-Untersuchungsausschuss erhebt Vorwürfe gegen Hessen

Hessische Ermittler sollen nach dem Mord an Halit Yozgat im Jahr 2006 in Kassel einen «nicht reparablen» Fehler gemacht haben. Dabe geht es um die Rolle eines Verfassungsschutz-Mitarbeiters.Wiesbaden (dpa) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat bestritten, die Ermittlungen nach dem Mord an dem deutsch-türkischen Internetcafé-Betreiber Halit Yozgat 2006 in Kassel behindert zu haben.«Das ist Unsinn», sagte Bouffier vor einem...

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Die Terrormiliz IS ist im Begriff, ihre letzte irakische Hochburg Mossul zu verlieren. Doch die Islamisten sorgen dabei für ein Blutbad. Tausende Einwohner werden als lebende Schutzschilde missbraucht, Hunderte sterben.Kairo (dpa) - Während der Offensive irakischer Truppen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der Altstadt Mossuls sind nach Schätzungen der Vereinten Nationen Hunderte Zivilisten getötet oder verletzt worden.Es...

NSU-Ausschuss beklagt im Abschlussbericht Versäumnisse

Die Aufarbeitung des Versagens im Fall der rechten Terrorgruppe NSU dauert schon seit Jahren. Nun hat der zweite Untersuchungsausschuss im Bundestag seine Arbeit abgeschlossen. Das Fazit fällt ernüchternd aus - einmal mehr.Berlin (dpa) - Nach jahrelanger Aufklärung des Ermittlungsdesasters im Fall der rechten Terrorzelle NSU beklagt auch der zweite Untersuchungsausschuss des Bundestags schwere Versäumnisse der Sicherheitsbehörden. Das Gremium beschloss...

Mutmaßlicher IS-Terrorist legt Geständnis ab

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher IS-Terrorist hat in Düsseldorf ein weitgehendes Geständnis abgelegt. Er habe dem IS in Syrien die Treue geschworen, erklärte der 31-jährige Tadschike am Donnerstag beim Prozessauftakt am Düsseldorfer Oberlandesgericht. Nach einem Luftangriff, bei dem viele Kinder verletzt worden seien, habe er aber beschlossen, Syrien mit seiner Frau und seinem Kind zu verlassen. In Deutschland habe...

Gescheiterter Brüssel-Anschlag: Festgenommene wieder frei

Brüssel (dpa) - Nach dem gescheiterten Terroranschlag am Brüsseler Zentralbahnhof haben die belgischen Behörden Häuser durchsucht und vier Menschen zeitweise festgenommen. Diese kamen allerdings nach intensiven Verhören ohne Anklage wieder frei, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.Details gab die Behörde nicht preis. Den bisherigen Ermittlungen zufolge wollte ein 36 Jahre alter Marokkaner am Dienstagabend in einer Gruppe von Reisenden einen mit Nägeln und Gasflaschen gefüllten Koffer...

Belgien und der islamistische Terrorismus

Brüssel (dpa) - Belgien gilt als eines der am stärksten durch Terrorismus gefährdeten Länder Europas. Ein Rückblick:August 2016: Ein Mann verletzt in der Stadt Charleroi zwei Polizistinnen mit einer Machete. Ein Polizist erschießt ihn. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamiert die Tat für sich.März 2016: Drei Selbstmordattentäter reißen am Brüsseler Flughafen und in der U-Bahn 32 Menschen mit in...

Brüsseler Attentäter wollte mit Nagelbombe Terror verbreiten

Eine Explosion, dann fallen Schüsse: Nach Großbritannien und Frankreich scheint nun wieder Belgien Ziel eines Terrorangriffs geworden zu sein. Brüssel (dpa) - Brüssel ist offensichtlich nur knapp einem folgenschweren Terroranschlag im Zentralbahnhof entgangen. Ein Mann habe in einer Gruppe von Reisenden einen mit Nägeln und Gasflaschen gefüllten Koffer zur Explosion bringen wollen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Attacke wurde am Dienstagabend...

Prozess gegen Sven Lau: Verteidiger will weiteren Zeugen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Terrorprozess gegen den Islamistenführer Sven Lau will die Verteidigung einen weiteren Zeugen hören. Das hat Verteidiger Mutlu Günal am Mittwoch beantragt, nachdem sich der bis dahin letzte in dem Prozess geladene Zeuge auf sein Aussageverweigerungsrecht berufen hatte. Bei dem Zeugen, der sich erst jetzt bei ihm gemeldet habe, handele es sich um einen ehemaligen Mitgefangenen eines...

Schon wieder Brüssel

In einem Bahnhof der belgischen Hauptstadt gibt es Explosionen, ein Terrorverdächtiger wird erschossen. Doch die Brüsseler lassen sich nicht einschüchtern.Brüssel (dpa) - Es ist ein ungewöhnlich lauer Abend in Brüssel, überall im historischen Stadtzentrum genießen Menschen in Straßencafés den Ausklang des Tages - da bricht Unruhe aus.Der Schrecken, den die Brüsseler von den Terroranschlägen im vergangenen Jahr noch gut...

Brüsseler Attentäter wollte mit Nagelbombe Terror verbreiten

Eine Explosion, dann fallen Schüsse: Nach Großbritannien und Frankreich scheint nun wieder Belgien Ziel eines Terrorangriffs geworden zu sein. Brüssel (dpa) - Brüssel ist offensichtlich nur knapp einem folgenschweren Terroranschlag im Zentralbahnhof entgangen. Ein Mann habe in einer Gruppe von Reisenden einen mit Nägeln und Gasflaschen gefüllten Koffer zur Explosion bringen wollen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Attacke wurde am Dienstagabend...