10 C
Dortmund
Donnerstag, 23. Februar 2017

Tiere

Erneut Wolf in Ostwestfalen-Lippe gesichtet

Düsseldorf (dpa/lnw) - Erneuter Wolfs-Nachweis in Nordrhein-Westfalen: Eine Autofahrerin hat am Dienstag am Stadtrand von Lemgo im Kreis Lippe einen Wolf mit dem Handy fotografiert. Wie das Umweltministerium am Mittwoch in Düsseldorf bestätigte, hätten Experten bestätigt, dass es sich um einen Wolf handelt. Das Geschlecht des Tieres sei aber anhand der Fotos nicht zu erkennen.Bereits am Montag war ein Wolf...

Karnevalsumzüge und Kostüme sind nichts für Hunde

Süß sehen sie ja aus - Hunde in lustigen Kostümen. Gerade jetzt zur Karnevalszeit kommen Herrchen und Frauchen auf die Idee, auch ihre Hunde zu verkleiden. Für die Tiere ist dies allerdings gar nicht zum Lachen.Berlin (dpa/tmn) - Ein Hund sollte weder mit zum Karnevalsumzug genommen werden, noch sollten Halter ihm ein vermeintlich süßes Kostüm anziehen. Eine Verkleidung -...

Geschlecht von Gepardenbabys bestimmt

Im Safaripark Beekse Bergen in den Niederlanden sind am 1. Februar Fünflinge zur Welt gekommen. Aber welches Geschlecht haben die Kleinen? Beim Entwurmen der Tiere konnte das jetzt festgestellt werden.Hilvarenbeek (dpa) - Die Jungs sind in der Überzahl: Drei Wochen nach der Geburt von fünf Gepardenbabys in einem niederländischen Zoo steht das Geschlecht der Tiere fest.«Der Wurf besteht aus...

Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt

Ein Frosch, der auf den Fingernagel passt: In Indien haben Wissenschaftler nach jahrelangen Studien mehrere Winzling-Arten ausfindig gemacht.Neu Delhi (dpa) - In Indien sind neue Arten von Kleinst-Fröschen entdeckt worden. Die sogenannten Nachtfrösche (Nyctibatrachus) sind nur etwas größer als ein Zentimeter, so dass sie problemlos auf einem Fingernagel oder einer Münze Platz finden.Insgesamt wurden von Wissenschaftlern der Universität Delhi...

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Eine durchgängige Mauer, wie sie zwischen USA und Mexiko entstehen soll, wird auch für viele Tiere zur schwer überwindbaren Grenze. Bereits heute gibt es Probleme in dem Gebiet, das für seinen Artenreichtum bekannt ist.McAllen (dpa) - Vom Kalifornischen Rotbein-Frosch bis zur seltenen Wildkatze Jaguarundi - entlang der US-Grenze zu Mexiko ist der Tierreichtum immens. Im südlichsten Zipfel von Texas etwa,...

Tier-Energiekosten: Teure Geckos und günstige Katzen

Haustiere gelten als des Menschens beste Freunde. Aber nur mit Luft und Liebe können sie nicht versorgt werden. Einige Tierarten verbrauchen besonders viele Energiekosten, andere hingegen fast keine.München (dpa) - Haustiere kosten nicht nur mit Blick auf Futter und Tierarztbesuche teils viel Geld. Sie treiben auch die Energiekosten der Besitzer nach oben - allerdings in unterschiedlichem Maße.Am teuersten sind...

Gürteltier-Babys in österreichischem Zoo

Der rosa Panzer ist noch ganz weich und die Augen sind geschlossen: Der erst fünf Tage alte Nachwuchs bei den Gürteltieren erfreut die Besucher des Zoos Schmiding in Österreich.Krenglbach (dpa) - Drei Gürteltier-Babys sind mit ihren beiden Müttern im Rahmen eines Projekts zu sehen, wie der Zoo im oberösterreichischen Krenglbach in der Nähe von Linz am Montag mitteilte. Normalerweise lassen...

Austern und Anchovis schätzen wärmere Nordsee

Die Nordsee wird wärmer. Der Klimawandel lässt die Temperaturen steigen. Das lockt viele neue Arten an.Bremen/Hamburg (dpa) - Sardinen, Anchovis und Pazifische Austern kennt man eigentlich aus wärmeren Gewässern. Inzwischen zählt aber auch die südliche Nordsee zu ihren Stammplätzen.«Die Nordsee ist in den vergangenen Dekaden wärmer geworden», erklärt Meeresbiologin Anne Sell vom Thünen-Institut für Seefischerei in Hamburg. Doch nicht...

Tierische Frühlingsgefühle im Februar

Die ersten Vögel suchen nach Nistmöglichkeiten, die Kröten fangen an zu wandern und die Hummeln fliegen los: Es wird wieder Frühling im Land.Hamburg (dpa) - Noch sind die Wälder kahl und die Natur wirkt nach dem langen Winter wie erstarrt. Doch wer genau hinschaut, kann die ersten Frühlingsboten entdecken.«Obwohl es draußen noch kalt ist, haben die Vögel schon Frühlingsgefühle...

«Lonesome George» zurück auf Galápagos-Insel

Eingehüllt in eine Ecuador-Fahne kehrt die Kiste mit einer 2012 gestorbenen Galápagos-Schildkröte zurück. Das in den USA aufwendig präparierte Tier ist weltberühmt: Es ist «Lonesome George», letzter seiner Unterart.Quito (dpa) - Fast fünf Jahre nach seinem Tod ist die weltberühmte Galápagos-Riesenschildkröte «Lonesome George» als Tier-Präparat in ihre Heimat zurückgekehrt.Wie das ecuadorianische Umweltministerium mitteilte, wurde sie in einer mit der Flagge...