20.1 C
Dortmund
Dienstag, 27. Juni 2017

Tiere

Neue Papageienart in Mexiko entdeckt

Die Blauflügelamazone unterscheidet sich in Gefieder und Lauten von ähnlichen Arten in der Region. Die Spezies soll sich vor rund 120.000 Jahren aus einer verwandten Art entwickelt haben. Die Forscher dringen auf ein Schutzprogramm für die seltenen Papageien.Mexiko-Stadt (dpa) - Auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán haben Wissenschaftler eine bislang unbekannte Papageienart entdeckt. Die Blauflügelamazone (Amazona gomezgarzai) zeichne sich vor...

Strafanzeige nach illegalen Tierversuchen an Uni Münster

Münster (dpa/lnw) - Nach dem Fund von illegal gehaltenen Versuchsmäusen an der Uni Münster hat die Stadt Strafanzeige gegen drei Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät gestellt. Die Veterinärbehörde geht laut einer Mitteilung vom Dienstag davon aus, dass es bei den illegalen Tierversuchen erhebliche Verstöße gegen den Tierschutz gegeben habe. Sie schaltete die Staatsanwaltschaft ein.Laut Mitteilung stellte die Veterinärbehörde bei etlichen...

Straußen-Küken sind im Zoo Münster geschlüpft

Münster (dpa/lnw) - Ungewöhnliche Straußengeburt in Zoo in Münster: Gleich neun Küken sind Mitte Juni aus ihren Eiern geschlüpft. Eines der Tiere hat ein schwarzes Federkleid, was nach Angaben des Zoos von Dienstag sehr selten und auf eine Farbstörung zurückzuführen ist. Ausgebrütet haben den Nachwuchs Henne «Münchi» und Hahn «Heinz». Die biologischen Eltern der Jungvögel aber sind sie nicht....

Trick gegen Wespen: Mit Wassernebel vertreiben

Wespen können lästig sein. Um die Tiere zu vertreiben, sollte man allerdings weder wedeln noch pusten. Doch mit welchem Trick kann man die Tiere vertreiben?Hilpoltstein (dpa/tmn) - Wespen sollte man nicht anpusten, um sie zu vertreiben. Das Kohlendioxid in der Atemluft ist ein Alarmsignal für die Tiere und versetzt sie in Angriffsstimmung. Hilfreich ist aber zerstäubtes Wasser aus der...

Protein macht Zecken zu Andock-Meistern

Hat sie einmal ein Stück Haut erwischt, haftet eine Zecke ziemlich sicher daran fest. Dafür sorgen Krallen und ein Haftpad. Forscher haben nun einen weiteren Faktor ausgemacht.Dresden/Kiel (dpa) - Zecken sind zu Andock-Meister. Möglich macht das ein in den Krallen anderer Spinnentiere und Insekten bisher nicht gefundenes Protein.«Dass nicht nur das Haftkissen, sondern auch die transparenten Krallen fast vollständig...

Zoo Neuwied präsentiert fünf Berberlöwen-Babys

In ihrer ursprünglichen Heimat Nordafrika sind die Großkatzen ausgerottet worden. Es soll nur nur etwa 100 wohl nicht mehr völlig reinrassige Berberlöwen auf der Welt geben. Sie leben in Zoos.Neuwied (dpa) - Seltener Nachwuchs: Zwei Monate nach ihrer Geburt hat der Zoo Neuwied am Montag fünf Berberlöwen-Babys präsentiert. «Wie süß!», «wie putzig!», «wie goldig!» - waren immer wieder vom...

Zwei Pandas ganz entspannt in Berlin

Begleitet von einem großen Medienrummel erreichten die beiden chinesischen Pandas am Wochenende Berlin. Geduld müssen nun die Zoo-Besucher haben. Bei der Besichtigung der Pandas hat die hohe Politik Vortritt.Berlin (dpa) - Nach ihrer Ankunft in Berlin sind die beiden Pandabären Meng Meng und Jiao Qing im Berliner Zoo auf dem besten Weg der Eingewöhnung. Am Montag sollten die beiden...

Ein Hai vor der Küste: Wie sich Urlauber verhalten sollten

Die Angst vor Haien ist groß. Viele denken an die Angriffs-Szenen aus «Der weiße Hai». Im Film wird das Tier als blutrünstiger Jäger dargestellt. In der Realität kommt es selten zu Attacken. Doch wie können sich Touristen verhalten, wenn im Wasser ein Hai auftaucht?Berlin (dpa/tmn) - In der Regel schwimmen Haie mehrere hundert Kilometer vor der Küste im Meer....

Hunden nichts vom Grill geben

Die Grillsaison hat begonnen. Das freut auch die Hunde. Allerdings kann es gefährlich sein, dem Vierbeiner das Fleisch vom Rost zu geben. Es drohen nicht nur Durchfälle.Kamp-Lintfort (dpa/tmn) - Vor allem Hunde schleichen gerne um den Grill herum, sobald sie Würstchen oder Steak riechen. Trotzdem sollten Halter hart bleiben und ihrem Vierbeiner keine Reste zu fressen geben, rät der...

Experte: Haie vor Mallorcas Küste «keine wirkliche Gefahr»

Palma (dpa) - Trotz der Haisichtungen vor Mallorca müssen sich Urlauber einem Experten zufolge keine großen Sorgen vor einem Angriff machen.«Solche Tiere stellen keine wirkliche Gefahr für die Menschen dar. Die gesunden Haie nähern sich ohnehin nicht der Küste», versicherte der Sprecher der regionalen Tier- und Umweltschutzgruppe GOB, Toni Muñóz, im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.Der Experte betonte, dass ein Blauhai, wie er...