-5 C
Dortmund
Mittwoch, 18. Januar 2017

Literatur

«Totenrausch»: Eine Mörderin sucht ein neues Leben

Die Geschichte der «Totenfrau» geht weiter. In «Totenrausch», dem dritten Roman über die mordende Bestatterin, schickt der Österreicher Bernhard Aichner seine Hauptfigur auf eine abenteuerliche Reise in Richtung Glück.Berlin (dpa) - Brünhilde Blum sucht einfach nur einen Ort, an dem sie mit ihren beiden kleinen Töchtern in Ruhe und Frieden leben kann. Doch das ist nicht so einfach, denn...

Der Unfalltod des Autors: Krimisatire über Sprache

Asyndeton, Metonymie, Zeugma: Barthes lesen ist das eine, verstehen das andere. Nach dessen dubiosem Tod muss Kommissar Bayard in «Die siebte Sprachfunktion» tief in die Linguistik eintauchen. Doch er hat keinen Schimmer und dringend Hilfe nötig.Berlin (dpa) - Der Autor ist tot. Nicht etwa im übertragenen Sinne, wie der französische Sprachforscher Roland Barthes einmal die Bedeutung eines Schriftstellers für...

Hedwig Pringsheim: Einsam fließen die Tage dahin

In der Familie von Thomas Mann rückt Hedwig Pringsheim seit einiger Zeit in den Vordergrund. Nach einer vielbeachteten Biographie über Katia Manns Mutter erscheinen auch die Tagebücher von Hedwig Pringsheim, der Tochter der Frauenrechtlerin Hedwig Dohm.Berlin (dpa) - In der «amazing family» (erstaunliche Familie), wie der «Jahrhundertclan» um Thomas Mann im amerikanischen Exil auch genannt wurde, rückt seit einiger...

Elena Ferrantes Neapel-Saga geht weiter

Für die einen sind es nichtssagende Frauenromane, für die anderen hat Elena Ferrante ein Meisterwerk der Gegenwartsliteratur geschaffen. Die Neapel-Tetralogie der großen Unbekannten hat nach Italien und Amerika auch Deutschland gepackt. Nun kommt der zweite Teil.Rom (dpa) - «Meine geniale Freundin» ließ sie wie die Folge einer Fernsehserie enden, mit offenem Ausgang, an einem dramatischen Wendepunkt. Genau dort knüpft die...

Martin Suter und der «Elephant» im Buchladen

Vor Jahren erzählte ein Forscher Martin Suter von der gentechnischen Möglichkeit, rosarote Mini-Elefanten zu schaffen. Daraus hat der Schweizer Bestsellerautor nun einen Thriller gemacht.Zürich (dpa) - Man stelle sich Benjamin Blümchen vor. Nur viel kleiner und ohne dessen Sprachbegabung. Dafür aber in der Dunkelheit rosarot leuchtend und mit allen Eigenschaften eines ganz normalen Elefanten. So ein Wesen ist Sabu,...

Maxim Biller steigt beim «Quartett» aus

Schriftsteller Maxim Biller will mehr Zeit zum Schreiben haben und steigt deshalb aus dem ZDF-Kritikerclub aus.Mainz (dpa) - Der Schriftsteller Maxim Biller steigt aus der ZDF-Sendung «Das Literarisches Quartett» aus. Der 56-Jährige wolle sich mehr Zeit für seine eigene literarische Arbeit nehmen, erklärte Daniel Fiedler, Leiter der ZDF-Redaktion Kultur Berlin am Dienstag.Schon bei der nächsten Sendung am 3. März...

Illustrator Klaus Ensikat wird 80

Er schuf Hunde, Katzen, eine spezielle Ratte, den kleinen Hobbit, viele menschliche Gestalten und fabelhafte Szenerien. Dutzende Bücher hat Klaus Ensikat illustriert. An weiteren Plänen mangelt es nicht.Berlin (dpa) - Seine filigranen Zeichnungen wirken wie aus einer anderen Welt. Sie erinnern an altmeisterliche Stiche im Stil von Albrecht Dürer - aber sind oft farbig. Klaus Ensikat illustrierte zu DDR-Zeiten...

«Exorzist»-Autor William Blatty gestorben

William Blatty, der Zeit seines Lebens als Autor gearbeitet hat, ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Er schrieb nicht nur den Besteller «Der Exorzist», sondern auch das Drehbuch für die gleichnamige Verfilmung.New York (dpa) - Der Schriftsteller William Blatty, der mit dem Bestseller «Der Exorzist» Weltruhm erlangte, ist tot. Der Autor sei im Alter von 89 Jahren in der...

Eine prächtige Bibelausgabe zum Lutherjahr

11 Wochen Übersetzungsarbeit am Neuen Testament, 12 Jahre am Alten Testament. Dann konnte Martin Luther seine «gantze Heilige Schrifft Deudsch» veröffentlichen. Den großartigen Erstdruck von 1534 gibt es jetzt - rechtzeitig zum Luther-Jahr - als Nachdruck.Berlin (dpa) - Als Bertolt Brecht gefragt wurde, welches Buch er am liebsten lese, sagte er: «Sie werden lachen, die Bibel.» Das Alte Testament...

T.C. Boyle erzählt mit Big-Brother-Charme

«Nichts rein, nichts raus»: Dieses Motto gilt für vier Männer und vier Frauen, die T.C. Boyle in einem Terrarium in der Wüste Arizonas einschließt. Ihr Ziel: eine neue Welt fernab von Katastrophen und Konflikten zu erschaffen. Was ihnen im Weg steht? Menschliche Triebe.Berlin (dpa) - Ein großer Burger mit Pommes und Cola: Das ist es, was sich Protagonist Ramsay Roothoorp nach...