9.6 C
Dortmund
Freitag, 24. März 2017

Literatur

Vielfalt in Jugendbüchern ist Thema auf Buchmesse

Die Gesellschaft verändert sich, alte Rollenbilder gelten nicht mehr - was heißt das für die Kinder- und Jugendliteratur? Darüber diskutieren Experten am zweiten Tag der Leipziger Buchmesse.Leipzig (dpa) - Wie reagiert die Kinder- und Jugendliteratur auf veränderte Rollen- und Familienbilder in der Gesellschaft? Damit beschäftigt sich der «Trendbericht Kinder- und Jugendbuch», der am Freitag bei der Leipziger Buchmesse vorgestellt...

Schriftsteller Martin Walser wird 90

Schon bei seinem 85. Geburtstag sagte Martin Walser, die Zahl beeindrucke ihn wenig - solange er noch schreiben könne. Am 24. März wird es wohl dennoch zahlreiche Glückwünsche geben: Der Schriftsteller wird 90 Jahre alt.Überlingen (dpa) - Was Martin Walser über seinen 90. Geburtstag denkt, behält er wohl am liebsten für sich. Als er unlängst in einem Interview des Fernsehsenders...

Biograf: «Martin Walser ist kein Gesellschaftskritiker»

Martin Walser ist in der Vergangenheit mit zahlreichen Etiketten bedacht worden: Er galt als Kommunist, als Nationalist, sogar als antisemitisch. Vor allem wird er als strenger Gesellschaftskritiker wahrgenommen - dabei stimmt das gar nicht, sagt sein Biograf.Berlin (dpa) - Martin Walser wird in der Öffentlichkeit gerne als Gesellschaftskritiker wahrgenommen - aus Sicht seines Biografen stimmt dieses Bild aber gar nicht. «Das...

Martin Schulz liest Ernst Jünger – «Der wurde immer linker»

Der SPD-Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 2017 beschäftigt sich mit den späten Tagebüchern Jüngers.Leipzig (dpa) - Zwischen Wahlkampf-Selfies und Frühlingsfesten - was liest eigentlich ein SPD-Kanzlerkandidat? Martin Schulz beschäftigt sich mit den Tagebüchern des lange umstrittenen Schriftstellers Ernst Jünger.Das erzählte Schulz am Donnerstag auf der Leipziger Buchmesse in einem Gespräch über die «Faszination des Autoritären» mit dem Historiker Volker Weiß.Lange habe...

Natascha Wodin – Neue Trägerin des Leipziger Buchpreises

Die lebt in Berlin und Mecklenburg. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Für das Manuskript zu der jetzt ausgezeichneten Geschichte ihrer Mutter erhielt sie 2015 bereits den Alfred-Döblin-Preis.Leipzig (dpa) - Natascha Wodin war zehn, ihre Schwester gerade erst vier, als die Mutter in den Fluss ging. Die schmerzhafte Suche nach den Spuren dieser Mutter hat der 71-jährigen Autorin...

Buchmesse: Solidarität mit türkischen Autoren

Die Meinungsfreiheit ist das Lebenselixier eines Schriftstellers. Die Buchmesse in Leipzig kämpft deshalb für das freie Wort in der Türkei.Leipzig (dpa) - «Leizpig grüßt Istanbul», sagt der Moderator, und dann flimmert das Bild von Asli Erdogan über die Leinwand.Die türkische Autorin, Symbolfigur für den Kampf um die Meinungsfreiheit in der Türkei, darf nicht persönlich zur Buchmesse kommen - das...

Michel Houellebecq kommt zur Frankfurter Buchmesse

Der streitbare Schriftsteller ist einer von mehr als 100 eingeladenen französischsprachigen Autoren. Frankreich wird Ehrengast der diesjährigen Schau im Oktober.Leipzig (dpa) - Der streitbare Autor Michel Houellebecq («Unterwerfung») kommt im Herbst zur Frankfurter Buchmesse. Seine Heimat Frankreich ist Ehrengast der diesjährigen Schau.«Ihn zu gewinnen, ist ein sehr starkes Zeichen», sagte der Frankfurter Buchmesse-Direktor Juergen Boos am Donnerstag in Leipzig....

Nora Bossong: «Habe keinen Callboy gefunden»

Für ihr neues Buch «Rotlicht» hat Nora Bossong umfangreiche Recherchen durchgeführt. Alles ausprobiert aber hat sie dabei nicht.Leipzig (dpa) - Autorin Nora Bossong («36,9 Grad») hat für ihr neues Buch «Rotlicht» ein Jahr lang in Swingerclubs und Sexkinos recherchiert - nur einen Callboy hat sie nicht gemietet. «Ich habe keinen Callboy gefunden, den ich gerne treffen wollte», sagte die 35-Jährige am Donnerstag...

Leipziger Buchmesse: Sorge um Türkei – Buchpreis für Wodin

Auf der Leipziger Buchmesse dominieren ernste Töne. Die Sorge um die Entwicklung in der Türkei prägt viele Diskussionen. Der Buchpreis geht an Natascha Wodin - sie hat über ihre Mutter geschrieben, die einst zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt wurde.Leipzig (dpa) - Die Schriftstellerin Natascha Wodin hat den renommierten Preis der Leipziger Buchmesse gewonnen. Die Jury zeichnete am Donnerstag in...

Des Gezähmten Eigensinn: «Hagard» von Lukas Bärfuss

Lukas Bärfuss begleitet in seinem «Hagard» einen Mann, der eine Frau verfolgt - und sich dabei aus der Zivilisation heraus stalkt.Berlin (dpa) - Wieder haut einer ab. Philip heißt er. Ihm ist das Dasein zu dröge, und der Zufall bietet ihm einen Ausweg: Er wird zum Stalker.Lukas Bärfuss' Roman «Hagard» wächst zu einem faszinierenden Wechselspiel von Jäger und Gejagter,...