10.6 C
Dortmund
Freitag, 28. April 2017

Radsport

Oldie Valverde denkt nicht ans Aufhören

Mit fast 37 Jahren ist Alejandro Valverde stärker denn je. Bereits elf Saisonsiege hat der Spanier eingefahren. Am Sonntag triumphierte er zum vierten Mal beim schweren Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich. Ans Aufhören denkt der Movistar-Kapitän nicht.Lüttich (dpa) - Der Tod seines Freundes Michele Scarponi hat Alejandro Valverde sichtlich getroffen. Doch auch nach dieser schockierenden Nachricht wollte der Spanier keinen Gedanken an...

Ex-Giro-Sieger Scarponi stirbt bei Trainingsunfall

Das italienische Radrennprofi Michele Scarponi wird im Training von einem Wagen erfasst und stirbt. Nur wenige Tage vor seinem Tod feierte er seinen letzten Rennsieg.Filottrano (dpa) - Nach einem tödlichen Trainingsunfall trauert der Radsport um den früheren Giro-d'Italia-Sieger Michele Scarponi. Der Italiener wurde nach ersten Erkenntnissen in Filottrano nahe seiner Heimat von einem Kleintransporter überfahren, wie der italienische Radsportverband...

Radtour extrem: In zwei Tagen quer durch Kuba

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Vor eineinhalb wurde Jacob Zurl bei seinem Rekordversuch vom Denguefieber erwischt, jetzt ist er nonstop durch Kuba gefahren. Seine härtesten Gegner waren das karibische Klima und die schlechten Straßenverhältnisse.Cabo de San Antonio (dpa) - Der österreichische Extremsportler Jacob Zurl ist in zwei Tagen quer durch Kuba geradelt. Für die 1450 Kilometer von Punta...

Kristina Vogel holt zweites Gold bei Bahnrad-WM

Kristina Vogel gewinnt bei der Bahnrad-WM nach Gold im Sprint auch den Titel im Keirin. Der Bund Deutscher Radfahrer fährt mit fünf Medaillen nach Hause.Hongkong (dpa) - Kristina Vogel stemmte erst ihr Spezialfahrrad in die Höhe und zeigte dann Emotionen. Nach ihrem zweiten Titel bei der Bahnrad-WM in Hongkong saß die Erfurterin minutenlang zusammengekauert umringt von Trainern, Betreuern sowie...

Welte holt Silber im Zeitfahren – Niederlag Fünfter

Miriam Welte holt am vorletzten Tag der WM in Hongkong mit Silber im Zeitfahren die vierte Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer. Bei Max Niederlag flossen nach dem Verpassen der Finalläufe Tränen.Hongkong (dpa) - Trotz ihrer Silbermedaille im Zeitfahren wollte bei Miriam Welte keine richtige Freude aufkommen.«Ich hatte schon ein bisschen davon geträumt, hier nochmals 500-Meter-Weltmeisterin zu werden. Meine...

Bahn-Olympiasiegerin Vogel bleibt Sprintkönigin

Erst der Olympiasieg, nun Weltmeisterin: Kristina Vogel fährt auf dem Holzoval weiter in einer eigenen Liga. Die 26-Jährige gewann in Hongkong bereits ihren achten WM-Titel.Hongkong (dpa) - Eingehüllt in einer Deutschland-Fahne und mit einem strahlenden Lächeln ging Kristina Vogel auf die Ehrenrunde. Die Ausnahmefahrerin ballte vor Freude immer wieder die Fäuste und zeigte den Finger gen Hallendecke.241 Tage nach...

Liß gewinnt Silber bei Bahnrad-WM – Vogel im Halbfinale

Zweiter Tag, zweite Medaille: Lucas Liß gewinnt im Scratch Silber und fühlt sich «wie ein Sieger». Kristina Vogel ist auf dem besten Weg zu ihrem zweiten Podestplatz in Hongkong, im Sprint steht die Olympiasiegerin im Halbfinale.Hongkong (dpa) - Silber für Lucas Liß, und auch Olympiasiegerin Kristina Vogel greift nach der nächsten Medaille. Am zweiten Tag der Bahnrad-Weltmeisterschaften in Hongkong...

WM-Bronze als Trostpreis für Vogel und Welte

Kristina Vogel und Miriam Welte liegen bei der WM erst auf Goldkurs, am Ende gibt es Bronze als Trostpreis. Trotzdem ist das Duo der Lichtblick aus deutscher Sicht. Die Teamsprinter und der Vierer enttäuschen jeweils mit Platz zwölf.Hongkong (dpa) - So richtig Freude wollte bei Kristina Vogel und Miriam Welte nicht aufkommen. Ein verpatzter zweiter Lauf - und schon...

Boonen geht, van Avermaet ist da – Belgien feiert Wechsel

Roubaix (dpa) - Zwei Belgier standen beim Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix im Mittelpunkt. Olympiasieger Greg van Avermaet gewann erstmals das Rennen, Rekordsieger Tom Boonen beendete indes seine Karriere.Bevor Boonen von der Radsport-Bühne verschwand, richtete er noch ein paar deutliche Worte in Richtung seines deutschen Kollegen John Degenkolb. «Ich wurde massiv von John beschattet. Für mich ist er das feigste Rennen seines...

Radprofi Van Avermaet gewinnt Klassiker Paris-Roubaix

Roubaix (dpa) - André Greipel und John Degenkolb fahren beim Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix auf Platz sieben und zehn. Eine Chance auf den Sieg haben sie nicht. Den holt sich stattdessen erstmals Olympiasieger Greg van Avermaet.Greipel stand schon Minuten nach der Kopfsteinpflaster-Tortur im Teambus unter der Dusche, auch Degenkolb hielt sich mit dreckverschmiertem Gesicht nicht mehr lange im ehrwürdigen Velodrome von...