Donnerstag, 14. Dezember 2017

Jedes erste Wochenende im Dezember findet das Kronen Wintergrillen statt. Wir waren mit am Start und haben mit Marketingchefin Sarah Schwefer über die Jubiläumsausgabe des Wintergrillens gesprochen. 

Der Weihnachtsmarkt brummt. Rund um den Baum auf dem Hansaplatz haben die Buden geöffnet. In der Glühweinhütte steht der Zapfhahn nicht still. Es ist kalt. Am Samstag (2. Dezember) beschert uns Petrus perfektes Wetter für Glühwein, Handschuh und eine dicke Mütze. Unweit der großen Glühweinhütte auf dem Hansaplatz dröhnt Musik aus den Boxen. Einige Leute sind verkleidet. Es ist eine Bühne aufgebaut. Nein, die Dart-WM ist nicht nach Dortmund gekommen. Aber zum insgesamt zehnten Mal findet das Dortmunder Kronen Wintergrillen statt.

In diesem Jahr gab es den Umzug

Wir haben uns auf der Veranstaltung mit Marketingchefin Sarah Schwefer getroffen und ihr Fragen zur Jubiläumsausgabe der Veranstaltung gestellt.

Marketingchefin Sarah Schwefer freute sich mit ihrem Team über knapp 100 Teams beim diesjährigen Wintergrillen. Foto: Dennis Liedschulte/Dortmund24

Dortmund24: Wie hat sich die Wintergrillen-Veranstaltung in den letzten zehn Jahren verändert?

Sarah Schwefer: Ich bin nun zum fünften Mal als Organisatorin dabei. Früher saßen in der Jury Dortmunder Lokalgrößen. Mittlerweile haben wir richtige Experten. Fleischsommeliers, BBQ-Meister und andere Persönlichkeiten aus der Grillszene. Das ist professioneller geworden. Natürlich ist auch die Anzahl der Teams gewachsen.

Wie viele Teams haben sich denn angemeldet?

Es treten um die 100 Teams. Sie treten in Gruppen von zehn Teams an. Jedes Team hat dieselben Voraussetzungen und bekommt dieselben Utensilien gestellt. Innerhalb einer halben Stunde müssen sie dann den Grill anschmeißen und die Gerichte grillen. Wer schneller fertig ist, bekommt natürlich Extrapunkte. Es gibt Wurst, Steak und Pute.

Doch es kommt nicht nur auf das Gericht an, oder?

Nein, natürlich ist auch der Spaßfaktor hier ganz groß. Einige Teams kommen verkleidet. Jedes Team bekommt auch noch Punkte für die Performance. Die Musik läuft und jeder soll seinen Spaß haben. Das funktioniert. Die beiden Moderatoren sind ein eingespieltes Team. Matthias Scherf ist bei Radio 91.2. Sebastian Schaffstein ist mittlerweile in Bayern, will aber jedes Mal wieder hier in Dortmund beim Wintergrillen dabei sein.

Was ist in diesem Jahr das Besondere am Wintergrillen?

Wir sind hier auf dem Hansaplatz. Die letzten Jahre fand das Wintergrillen am Bahnhof statt. Das war nicht schlecht. Aber dieser Platz hier ist in diesem Jahr viel größer und wir sind mitten auf dem Weihnachtsmarkt unweit des Baums. Das ist natürlich eine super Sache und eine ganz tolle Location.

Kommentare

Anzeige