Montag, 11. Dezember 2017

Zwei unbekannte Straßenräuber überfielen am Mittwoch (9. August) gegen 22.05 Uhr in Dortmund an der Volksgartenstraße einen 26-jährigen Dortmunder in der Nähe des dortigen Tennisclubs.

Nach Aussage des Geschädigten griffen die Unbekannten ihn zunächst von hinten an. Gleichzeitig zog ihn dann einer der Angreifer zum Fußweg des sich in der Nähe befindenden Volksgarten Lütgendortmund. Dabei forderte dieser Geld und Handy des Dortmunders. Als der Geschädigte lautstark auf sich Aufmerksam machte, schlug ihn einer der Räuber.

In den Wald geflüchtet

Dabei stand ein Mittäter hinter dem Haupttäter und hielt einen Schlagstock in der Hand. Die beiden Räuber rissen die Bauchtasche des 26-Jährigen ab und flüchteten in den nächsten Wald. Der Geschädigte beschreibt den Haupttäter als circa 180 cm groß, er hatte eine muskulöse Figur und trug Bart. Er war mit einer dunklen Kappe und einem dunklen Pullover bekleidet. Er war zwischen 20 und 30 Jahren alt und sprach akzentfrei Deutsch. Den zweiten Täter konnte der Geschädigte nicht beschreiben.

Zeugen die Hinweise zur Identität oder den Aufenthaltsort der Täter geben können, wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231 132 7441.

Kommentare

Anzeige