Mittwoch, 18. Oktober 2017

Dieser Artikel entspricht der Meinung der Autorin und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der gesamten Redaktion wider.

Das Festi Ramazan ist bereits auf der Suche nach einem neuen Platz – und auch das Out4Fame-Festival muss sich jetzt nach einem neuen Gelände umgucken. Dieses Jahr fand es noch im Revierpark Wischlingen statt. Doch das soll nächstes Jahr nicht mehr so sein. 

Das Hip-Hop-Festival “Out4Fame” fand dieses Jahr zum ersten Mal im Revierpark Wischlingen statt. Und auch zum letzten Mal. Es war damit ein einmaliges Gastspiel in Dortmund. So werden die internationalen Hip-Hop-Stars demnächst woanders zu sehen sein. Das berichten die Ruhr Nachrichten. Der Grund: Massive Beschwerden von Anwohnern aufgrund von Lärmbelästigung und Parkproblemen.

Schon kurz nach dem Hip-Hop-Wochenende (18. bis 20. August) hatte auch Oberbürgermeister Sierau die Probleme mit dem Sicherheits- und dem Parkkonzept kritisiert. “Hätte ich davon gewusst, hätte ich die Veranstaltung sofort abgeblasen”, sagte Sierau im August.

Carlos Wilde, der Veranstalter des Out4Fame-Festivals, sagte im Gespräch mit unserer Redaktion, dass er das Festival noch einmal in Dortmund veranstalten würde. Doch dazu hat er jetzt wohl keine Gelegenheit mehr.

Der Samstag (19. August 2017) beim Out4Fame-Festival im Revierpark Wischlingen in Dortmund. Foto: Nadja Lucas/Dortmund24

Event mit überregionaler Strahlkraft vs. Anwohnerbeschwerden

Und das ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite sollte Dortmund Großveranstaltungen wie das Out4Fame stattfinden lassen, um die Menschen in die Stadt zu locken. Es ist immerhin ein Event mit überregionaler Strahlkraft.

Die Frage ist doch dann auch: Was passiert mit anderen Großveranstaltungen, vor allem im Revierpark Wischlingen? Oder sind wir an dem Punkt angelangt, an dem wir sagen müssen, dass in einem Naherholungsgebiet wie dem Revierpark Wischlingen generell keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen? Bedeutet das Aus des Out4Fame-Festivals auch das Aus des Oktoberfestes, des Pollerwiesen-Festivals und von Dortmund Olé? Oder ist tatsächlich nur beim Out4Fame etwas ganz schief gelaufen?

Auf der anderen Seite dürfen sich die Anwohner nicht so massiv durch Lärm und Parkplatzchaos belästigt fühlen. Dass es lauter wird, wenn ein Festival stattfindet, ist zwar klar. Doch sollte der Veranstalter darauf achten, dass sich an die Lärmschutzregeln und an die Angaben der Parksituation gehalten wird. Das habe er nach eigenen Angaben getan, was die Bewohner allerdings anders sehen.

Datum für Out4Fame 2018 steht, der Ort nicht

Auf Facebook hat das Out4Fame bereits eine Veranstaltung für das Hip-Hop-Festival 2018 erstellt. “Vom 29. Juni bis 01. Juli werden wir mit Euch die 5 Jahre Out4Fame Festival & 20 Jahre Out4Fame Jubiläum Edition zelebrieren”, heißt es dort. Doch wo das sein wird, scheint bisher nicht klar zu sein. “Alle News rund um die Veranstaltung, so wie der Veranstaltungsort werden in Kürze hier bekannt gegeben.”

Dass das Out4Fame 2018 nicht im Revierpark Wischlingen stattfinden wird, ist schade für die Dortmunder Hip-Hop-Fans.

Kommentare

Anzeige