Donnerstag, 14. Dezember 2017

Das erste Adventswochenende ist vorbei und Weihnachten kommt immer näher. In Dortmund könnt ihr euch auf vielen Veranstaltungen auf das große Fest einstimmen. Aber wir haben auch unweihnachtliche Tipps für euch!

Erst einmal erinnern wir euch daran, dass ihr jeden Tag euer Adventskalender-Türchen öffnen müsst. In Dortmund gibt es außerdem zwei lebendige Adventskalender: Puppenspiel vor der Petrikirche und Aktionen rund um den Borsigplatz. Schaut doch mal vorbei!

Vor der Petrikirche könnt ihr im Advent jeden Abend um 18 Uhr ein Puppenspiel anschauen. Foto: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Die ganze Woche ist jeden Tag der Dortmunder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt geöffnet. Hattet ihr dieses Jahr schon Glühwein und Bratwurst? Warum nicht diese Woche?

Von Donnerstag bis Sonntag (7. bis 10. Dezember) könnt ihr auch auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark in Weihnachtsstimmung kommen. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Lust auf Kunst und Punsch? Dann ab ins Depot! Am Donnerstag (7. Dezember) von 17 bis 20 Uhr und Sonntag (10. Dezember) von 15 bis 20 Uhr könnt ihr Fotografie, Malerei und Grafik, Objekte und Glas in den Ateliers der im Haus ansässigen Künstler entdecken. Der Eintritt ist frei.

Mögt ihr kleine und beschauliche Weihnachtsmärkte? Dann ist der Adventsmarkt in Marten etwas für euch. Er ist am Samstag und Sonntag (9. und 10. Dezember) geöffnet. Martener Vereine, Institutionen und Gewerbetreibende warten mit Bühnenprogramm, Ständen, Cafeteria und Museumsaktionen am und im Westfälischen Schulmuseum

Würdet ihr mal gerne ein Foto mit dem “Imperator” aus Star Wars machen? Die einmalige Chance dazu habt ihr auf der Messe ComicCon in den Westfalenhallen am Samstag (9. Dezember) und Sonntag (10. Dezember). Tickets für das Wochenende kosten 39 Euro. Samstagstickets gibt es für 25 Euro, Tagestickets für Sonntag für 20 Euro.

Die Fans von Helden jeder Art werden auf der Comic Con glücklich.. Foto: Mareike Fangmann/Dortmund24 (Archiv)

In den Westfalenhallen wird es am Wochenende (9. und 10. Dezember) nicht nur Comic-haft, sondern auch zauberhaft. Die Show Apassionata könnt ihr am Samstag um 15 und 22 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr anschauen. Karten gibt es ab 35 Euro.

Am Wochenende (9. und 10. Dezember) startet das alljährliche Winterleuchten im Westfalenpark. Das Winterwunderland könnt ihr am Samstag von 17 bis 22 Uhr und am Sonntag von 17 bis 20 Uhr besuchen. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Montag, 4. Dezember

ab 19 Uhr: Wenn ihr euch alt fühlt, seid ihr bei dieser Veranstaltung nicht richtig. Im Konzerthaus findet das “1. Konzert für junge Leute” statt. Euch erwartet eine Odyssee durch unsterbliche Filmmusik-Suiten. Der Eintritt kostet 12 Euro.

ab 20 Uhr: Wie jeden Montag im domicil: Jazzclub pur mit wechselnden Opener Bands und Gelegenheit zur Jam-Session. Mit vielen Musikern aus Dortmund, dem Ruhrgebiet und darüber hinaus und offen für alle Jazzer. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 5. Dezember

ab 19 Uhr: Eine Premiere in Dortmund: Zum ersten Mal findet heute im Taranta Babu ein Nachhaltigkeits-Stammtisch statt. Jeder ist herzlich eingeladen und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

ab 20 Uhr: Heute gibt es Rock’n’Roll im FZW. Zu Gast sind die Godfathers aus London, die aus ihrem neuen Album spielen. Der Einlass ist um 19 Uhr und die Karten kosten im Vorverkauf 19 Euro zuzüglich Gebühren.

Mittwoch, 6. Dezember

ab 7 Uhr: Lust auf Trödelmarkt? Auf dem Gelände an der Hildastraße findet in der Zeit von 7 bis 14 Uhr der wöchentliche Trödelmarkt statt.

ab 20 Uhr: Es ist mal wieder Zeit für Poetry Slam im FZW! Wusstet ihr, dass in Dortmund die größte Poetry Slam Bühne in NRW steht? Auf der könnt ihr heute die Künstler erleben. Der Eintritt kostet 5 Euro.

ab 20.45 Uhr: Der BVB steht vor seiner nächsten Herausforderung. Sie spielen in der Champions League gegen Madrid. Wir drücken die Daumen!

Donnerstag, 7. Dezember

ab 7 Uhr: Und nochmal Flohmarkt! Und zwar auf der Rennbahn in Wambel. Auf dem Trödelmarkt findet ihr Neues und Gebrauchtes. Ganz traditionell seit zwölf Jahren.

ab 19 Uhr: Nach der Arbeit Lust auf Party? Dann geht doch zum After Work Club ins Daddy Blatzheim. Die Feierabend-Musik gibt’s von DJ Larse. Bis 23 Uhr könnt ihr feiern. Und danach schnell ins Bett! Der Eintritt ist frei, ihr zahlt nur den Eintritt zum Westfalenpark.

ab 23 Uhr: Feiern könnt ihr auch schon unter der Woche – zum Beispiel im Alten Weinkeller bei Extra Dry. Wenn ihr heute schon das Wochenende einläuten wollt, könnt ihr hier auf zwei Floors zu Funk, Soul und Elektro tanzen.

ab 23 Uhr: Im Silent Sinners heißt es heute wieder: Freut euch! Damit rufen sie den Donnerstagabend als neuen Freitagnachmittag aus. Stefan Mörken hat für euch Pop bis Elektro und von Gitarre bis Hip Hop alles dabei. Für Studenten ist der Eintritt mit gültigem Studentenausweis frei.

Freitag, 8. Dezember

ab 20 Uhr: Habt ihr den Poetry Slam im FZW am Mittwoch verpasst? Dann habt ihr heute noch einmal eine Chance, talentierte Poeten zu erleben. Beim New Generation Poetry Slam im KJT treffen die besten Nachwuchsslammer NRWs aufeinander. Die Karten kosten 7 Euro.

ab 20 Uhr: Musik in der Kirche! Der Sänger Baby Kreuzberg gibt ein Konzert in der Pauluskirche an der Schützenstraße. Einlass ist um 19.30 Uhr. Die Tickets kosten im Vorverkauf 7 Euro, an der Abendkasse 8,50 Euro. Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier.

ab 20 Uhr: Daumen drücken für die Eisadler! Das Dortmunder Eishockey-Team spielt gegen den EC Bergisch-Land. Ihr könnt im Eissportzentrum Westfalenhallen zuschauen.

ab 21 Uhr: Wollt ihr es heute lieber etwas ruhiger angehen? Dann ist vielleicht die Nachtlichtführung “Kohlenschwarz bis Hansa-Blau” etwas für euch. Wenn es dunkel wird, gehen auf Hansa die Lichter an. Im Schein eurer Taschenlampe könnt ihr das Industriedenkmal erkunden. Die Nachtlichtführung kostet inklusive Eintritt acht Euro. Treffpunkt ist der Infopunkt der Kokerei Hansa. Eine Taschenlampe solltet ihr selbst mitbringen.

Samstag, 9. Dezember

ab 11 Uhr: Wollt ihr einen Weihnachtsmarkt mit gutem Zweck besuchen? Dann seid ihr heute in Aplerbeck richtig! Der Nikolausmarkt dauert von 11 bis 18 Uhr und unterstützt den Verein Kinderglück. Euch erwarten 40 Stände, eine große Tombola und viel Programm. Mehr Infos gibt es hier.

Weihnachtsmarkt Aplerbeck
Der Weihnachtsmarkt füllte 2016 den ganzen Aplerbecker Marktplatz aus. Foto: Kinderglück e.V.

Sonntag, 10. Dezember

ab 11 Uhr: Egal wie das Wetter wird, im Alten Weinkeller bleibt ihr beim “Flohmarkt Kluft und Klunker” trocken. Ihr könnt mit heißem Glühwein anstoßen, ein Käffchen schlürfen, Plätzchen naschen und euch durch die Schatztruhen wühlen.

ab 11 Uhr: Freier Eintritt in der Oper, allerdings nur im Foyer: Mit Musik aus Klassik, Romantik und traditionellen Weihnachtsliedern laden die Sänger der Oper Dortmund und die Musiker der Dortmunder Philharmoniker zum Adventssingen ein. Ihr dürft mitsingen! “Fröhliche Weihnacht!”

Dortmund24 hat diese Termine nur für euch gesammelt – wir übernehmen keine Verantwortung für die Vollständigkeit der Angaben, noch für etwaige Fehler in Zeit, Ort oder Art der Veranstaltung.

Kommentare

Anzeige